Wallis

Martinach VS: 17-jährige Fussgängerin von Auto gestreift und verletzt – Zeugenaufruf

Am 6. Juni 2013 kurz nach 07:00, ereignete sich in Martinach ein Verkehrsunfall. Eine Person wurde dabei verletzt.

Ein 47-jähriger Walliser, fuhr mit einem Personenwagen auf der Avenue du Simplon vom Stadtzentrum in Richtung Charrat. Auf der Höhe des Gewerbeschulzentrums streifte er mit seinem Fahrzeug eine 17-jährige Fussgängerin am rechten Strassenrand. Verletzt wurde sie mit einer Ambulanz ins Spital von Sitten transportiert.

Weiterlesen »

Martinach VS: Menschliche Überreste eines seit 2014 vermissten Briten gefunden

Am 11. März 2018 fand ein Spaziergänger in einem Waldstück ausserhalb von Martinach menschliche Überreste und informierte aufgrund dessen die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis.

Die formelle Identifikation mittels DNA-Vergleich ergab, dass es sich dabei um den vermissten britischen Staatsangehörigen McINNES F. handelt.

Weiterlesen »

Genfersee VS: Die Schifffahrtssaison hat begonnen – einige Hinweise der Kapo

Viele Walliserinnen und Walliser verbringen ihre Freizeit gerne auf dem Genfersee. Neben Kanus, Stand-up-Paddles, Ruderbooten und anderen Wasserfahrzeugen sind im Wallis 1’277 Schiffe und Boote immatrikuliert.

Damit alle ihren Spass am Wassersport haben können, weist die Kantonspolizei auf folgende Grundregeln hin:

Weiterlesen »

Granges VS: Inakzeptable Haftbedingungen in Ausschaffungsgefängnis – NKVF

28.05.2018 |  Von  |  Ereignisse, Polizeinews, Schweiz, Wallis  | 

In einem bilateralen Gespräch teilte die NKVF Staatsrat Frédéric Favre, dem Chef des Departements für Sicherheit, Institutionen und Sport des Kantons Wallis am 22. Mai 2018 ihre Bedenken in Bezug auf die Haftbedingungen im Ausschaffungsgefängnis „Centre LMC“ von Granges mit.

In einem Schreiben vom Januar hatte sie die Haftbedingungen mit Blick auf die einschlägigen internationalen und nationalen Vorgaben zur Administrativhaft als inakzeptabel bezeichnet. Besonders besorgt zeigte sie sich in Bezug auf die Unterbringung schwangerer Frauen. Sie forderte den Staatsrat auf, dringliche Massnahmen zu treffen und Alternativen zu prüfen.

Weiterlesen »

Simplon VS: Zwei Raser auf der Simplonachse erwischt und verzeigt

Am Sonntagnachmittag, 27. Mai 2018 hielt die Kantonspolizei auf der Simplonpassstrasse zwei Fahrzeuglenker mit massiv überhöhter Geschwindigkeit an.

Die Geschwindigkeitskontrolle wurde mittels Lasergerät durchgeführt. Dabei wurde ein 44-jähriger italienischer Motorradfahrer auf der Passstrasse von Gondo in Fahrtrichtung Passhöhe mit einer Geschwindigkeit von 174 km/h (nach Abzug der Toleranz von 5 km/h) anstelle der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h gemessen und angehalten.

Weiterlesen »