Wallis

Réchy VS: Nach Einbruchdiebstahl 29-jähriger Portugiesen verhaftet

Réchy VS: Nach Einbruchdiebstahl 29-jähriger Portugiesen verhaftet

Am Sonntag, 8. Dezember 2019 erhielt die Kantonspolizei Wallis die Meldung über einen Einbruchdiebstahl auf einer Baustelle in Réchy. Das Einsatzdispositiv der Kantonspolizei und der Gemeindepolizei von Siders führte zur Verhaftung einer Person.

Gegen 17:00 Uhr beobachtete eine Drittperson den Einbruch in ein Depot auf einer Baustelle in Réchy und alarmierte daraufhin die Einsatzzentrale der Kantonspolizei.

Weiterlesen »

Kanton Wallis: Anzeige der GPK – Ermittlungsverfahren wird durchgeführt

06.12.2019 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Wallis  | 
Kanton Wallis: Anzeige der GPK - Ermittlungsverfahren wird durchgeführt

Die Staatsanwaltschaft bestätigt, von der Geschäftsprüfungskommission des Grossen Rates (GPK) „zwecks Abklärung einer allfälligen strafrechtlichen Relevanz gewisser Elemente“ Dokumente erhalten zu haben, die ihr vom „scheidenden Chef der kantonalen Dienststelle für Umwelt“ überreicht worden waren.

Ein mit der Unterstützung der Kantonspolizei geleitetes Ermittlungsverfahren wird gegenwärtig durchgeführt.

Weiterlesen »

Kanton Wallis: Cyberbetrug – vor falschen Überweisungsaufträgen wird gewarnt

Kanton Wallis: Cyberbetrug - vor falschen Überweisungsaufträgen wird gewarnt

Die Kantonspolizei erhielt kürzlich Informationen über eine weitere Betrugsform. Im Wallis sind bislang drei Fälle – darunter zwei Versuche – angezeigt worden.

Bei dieser Variante des Phänomens „falsche Überweisungsaufträge“ können bereits in einzelnen Fällen sehr hohe Deliktsummen anfallen.

Weiterlesen »

Kantonspolizei Wallis verhaftet Oberwalliser (38) wegen Drogenhandels

Kantonspolizei Wallis verhaftet Oberwalliser (38) wegen Drogenhandels

2015 (PHOTO-GENIC.CH/ OLIVIER MAIRE)

Im Oberwallis hat die Kantonspolizei unter der Leitung der Staatsanwaltschaft einen Drogenhändler verhaftet.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde dem Beschuldigten, einem heute 38-jährigen Oberwalliser, von den Untersuchungsbehörden vorgeworfen, zwischen 2014 und Dezember 2017 etwa 3.5 Kilogramm Amphetamin sowie ein halbes Kilogramm Marihuana an rund 20 Konsumenten verkauft zu haben.

Weiterlesen »

Kanton Wallis: Philipp Truffer ist neuer Stellvertreter des Chefs der Gendarmerie

02.12.2019 |  Von  |  Branchennews, Polizeinews, Schweiz, Wallis  | 
Kanton Wallis: Philipp Truffer ist neuer Stellvertreter des Chefs der Gendarmerie

Der Staatsrat hat in seiner Sitzung vom 27. November 2019 Adjutant Philipp Truffer zum neuen Stellvertreter des Chefs der Gendarmerie ernannt. Der neu ernannte 52-jährige Oberwalliser Offizier, wird künftig als Major die Leitung des Führungsbüros der Gendarmerie übernehmen.

Truffer Philipp absolvierte im Jahr 1989 die Polizei-Aspirantenschule bei der Kantonspolizei. Seine berufliche Laufbahn führte über mehrere Stationen innerhalb der Gendarmerie sowie der Einsatzzentrale.

Weiterlesen »

Zermatt VS: Snowboarder verunglückt tödlich in Gletscherspalte

Zermatt VS: Snowboarder verunglückt tödlich in Gletscherspalte

Am 30.11.2019, gegen 13.30 Uhr, verliess ein Snowboarder die markierten Pisten in der Region Klein Matterhorn und stürzte in eine Gletscherspalte.

Nach einer heiklen Bergung wurde der Schwerverletzte vom Spital in Visp ins Inselspital in Bern überflogen, wo er im Laufe des Abends verstarb. Weiterlesen »

Kanton Wallis: Freie Sicht – für Unfallvermeidung unverzichtbar!

Kanton Wallis: Freie Sicht – für Unfallvermeidung unverzichtbar!

Eine Analyse der BFU (Beratungsstelle für Unfallverhütung) hat gezeigt, dass es bei Verkehrsunfällen in den Jahren von 2006 bis 2016 wegen schlechter Sicht durch die Windschutzscheibe zu 132 schweren Verletzungen und 15 Todesfällen gekommen ist.

Das Fahren mit verschneiten oder vereisten Autoscheiben ist für den Lenker sowie für alle anderen Verkehrsteilnehmer gefährlich und wird vom Strassenverkehrsgesetz her als schwere Widerhandlung betrachtet.

Weiterlesen »

Sitten VS: Mann bei Arbeiten an Stromkabel durch einen Lichtbogen verletzt

22.11.2019 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Unfälle, Wallis  | 
Sitten VS: Mann bei Arbeiten an Stromkabel durch einen Lichtbogen verletzt

Am Freitagvormittag, 22. November 2019 ereignete sich auf einer Baustelle in Sitten ein Unfall. Bei Arbeiten an einem Stromkabel wurde ein Mann durch einen Lichtbogen verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 09:30 Uhr auf einer Baustelle in Sitten, an der „Avenue de Saint-François“. Zwei Personen waren mit Arbeiten an unterirdisch verlegten Stromkabeln beschäftigt. Aus derzeit nicht geklärten Gründen wurde dabei einer der beiden Männer von einem Lichtbogen erfasst und verletzt.

Weiterlesen »

Kanton Wallis: Interaktive Karte informiert über Strassenzustände

Kanton Wallis: Interaktive Karte informiert über Strassenzustände

Mit dem ständigen Bestreben, der Bevölkerung bestmögliche Informationen anzubieten, stellt die Kantonspolizei Wallis seit Mitte Februar 2019 eine interaktive Strassenzustandskarte zur Verfügung. Besonders während des Winters sind darauf wertvolle Informationen zu den Strassenzuständen zu finden.

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Geomatik des Kantons Wallis stellt die Kantonspolizei der Bevölkerung ein neues Informationsmittel zur Verfügung: eine interaktive Karte des Strassenzustandes.

Weiterlesen »