Zürich

Unterengstringen ZH: Fussgängerin (64) von Autofahrer (78) angefahren und verletzt

31.01.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Unfälle, Zürich  | 

Bei der Kollision mit einem Personenwagen hat sich am Montagabend (30.1.2017) in Unterengstringen eine Fussgängerin Verletzungen unbekannter Schwere zugezogen.

Ein 78-jähriger Mann fuhr um 18.15 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Zürcherstrasse von Weiningen herkommend Richtung Zürich. Unmittelbar nach der Bushaltestelle ‚Langacher‘ betrat eine Frau von rechts die Fahrbahn und beabsichtigte, die Strasse zu überqueren.

Weiterlesen »

Achtung: Kantonspolizei Zürich warnt vor Wertkartenbetrug via Telefonanruf

31.01.2017 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 

Eine unbekannte Täterschaft erlangt in der Stadt Zürich sowie auf dem Kantonsgebiet durch wiederholtes Anrufen bei Verkaufsfilialen von Wertkarten (z.B. von iTunes) betrügerisch Wertkarten-Guthaben. Dieses deliktische Vorgehen ist geeignet und zielt darauf ab, mehrere hunderttausend Franken Beute zu erzielen.

Unbekannte Täter kontaktieren unter einer gefälschten internen Telefonnummer diverse Verkaufsfilialen solcher Wertkarten und geben sich als Mitarbeitende aus. Mithin geben sich die Täter am Telefon auch als Mitarbeitende einer Fremdfirma (z.B. EDV-Firma) aus.

Weiterlesen »

Stadtpolizei Zürich: Markus Villiger übernimmt die Funktion des Chefs HR

31.01.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 

Markus Villiger, bisher Chef Personaldienst, wird per 1. Februar 2017 neuer Chef HR der Stadtpolizei Zürich.

Der bisherige Chef Personaldienst Markus Villiger wurde per 1. Februar 2017 zum neuen Chef HR (Human Resources) der Stadtpolizei Zürich ernannt. In dieser Funktion gehört der 49-jährige erfahrene Personal- und HR-Fachmann der Geschäftsleitung an. Er tritt die Nachfolge von Irmela Apelt an, die auf diesen Zeitpunkt als Chefin HR ins Stadtspital Triemli wechselt.

Weiterlesen »

Drei Schweizer wegen Gewalt, Drohung und Sachbeschädigungen verhaftet

Ermittler von Stadt- und Kantonspolizei Zürich haben in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat drei Männer eruiert, die während dem offiziellen Festumzug am 1. Mai 2016 in Zürich verschiedene Gegenstände gegen die Polizei geworfen oder Sachbeschädigungen begangen haben.

Einem der Täter konnten zudem gleichentags in Wetzikon begangene Sachbeschädigungen im Gesamtbetrag von rund 100’000 Franken nachgewiesen werden.

Weiterlesen »

„Patrouillenverstärkung mit sehr guten Augen“ für die Kapo Zürich

30.01.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 

Der Kapo Zürich entgeht uns nichts mehr. Denn die Verkehrspatrouille hat Verstärkung mit sehr guten Augen bekommen!  

Wie die Kapo Zürich auf ihrer Facebookseite berichtet, hat eine Autofahrerin am Sonntagmittag bei der Verkehrsleitzentrale gemeldet, dass auf der A1 bei Lindau ein vermutlich verletzter Greifvogel neben der Fahrspur sitze.

Weiterlesen »

Winterthur ZH: Beschränktes Parkplatz-Angebot während der Hundemesse 2017

Vom 3. – 5. Februar 2017 findet in den Eulachhallen die Hundefachmesse statt. Auch dieses Jahr wird während der Messe für das Parkieren auf öffentlichem Grund (Wartstrasse und Hessengütlistrasse) eine Gebühr von 5 Franken erhoben.

Erfahrungsgemäss ist mit Parkplatzsuchenden zu rechnen. Das angrenzende Wohnquartier soll vom Suchverkehr möglichst verschont bleiben. Deshalb werden den Besucherinnen und Besuchern zusätzliche Parkplatzangebote zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen »

Stadt Zürich / Kreis 9: Zwei Verletzte nach heftiger Frontalkollision (Video)

Am Sonntagmorgen (29.01.2017) ereignete sich im Kreis 9 in Zürich eine Frontalkollision. Ein 19-jähriger Autofahrer war kurz nach 6 Uhr auf der Hohlstrasse stadtauswärts unterwegs.

Gemäss den bisherigen Abklärungen der Stadtpolizei Zürich geriert er auf der Höhe der Liegenschaft 535 auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem korrekt entgegenkommenden Fahrzeuges eines 49-Jährigen frontal zusammen.

Weiterlesen »

Wald ZH: Schweizerin und Schweizer erpressen 69-jährigen Mann mit „Sexvideo“

Eine Frau und ein Mann sind am Freitagnachmittag (27.1.2017) in Wald verhaftet worden, nachdem sie versucht hatten, einen Mann zu erpressen.

Die 35-jährige Schweizerin aus dem Kanton Zürich drohte einem 69-jährigen Mann aus dem Kanton St. Gallen, sie würde ein Video von ihm an sein Umfeld senden, das ihn bei sexuellen Handlungen zeige, falls er ihr nicht mehrere tausend Franken bezahle.

Weiterlesen »