Zürich

Forensisches Institut Zürich: Fingerabrücke helfen Ermittlern bei der Fahndung

10.03.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 
Forensisches Institut Zürich: Fingerabrücke helfen Ermittlern bei der Fahndung

Da jeder Mensch einmalige Fingerabdrücke besitzt, spielen sie in polizeilichen Ermittlungen eine wichtige Rolle. Die Kantonspolizei Zürich erklärt dies auf ihrer Facebookseite.

Jeder Mensch hat einmalig vorkommende und unveränderliche Fingerabdrücke. Selbst eineiige Zwillinge weisen unterschiedliche Dakty (Fingerabrücke) auf. Diese Einmaligkeit wurde bereits ca. 600 Jahre v.Chr. von den Assyrern nachgewiesen. 200 v. Chr. wurde in China der erste Täter aufgrund seiner Fingerabdrücke verurteilt.

Weiterlesen »

Winterthur ZH: PW-Lenker prallt gegen Fussgänger (71) und verletzt ihn

Winterthur ZH: PW-Lenker prallt gegen Fussgänger (71) und verletzt ihn

Ein 60jähriger Personenwagenlenker fuhr am Donnerstag, 09.03.2017, ca. 10.50 Uhr, auf dem Unteren Deutweg in Winterthur Richtung Breitestrasse. Auf der Höhe der Mattenbachstrasse prallte der Personenwagenlenker gegen einen 71jährigen Fussgänger, welcher im Begriff war, die Strasse (Unterer Deutweg) auf dem Fussgängerstreifen zu überqueren.

Der Fussgänger wurde sodann vom Personenwagen erfasst und zu Boden geschleudert. Durch den Anprall verletzte sich der Fussgänger mittelschwer, sodass dieser in Spitalpflege verbracht werden musste.

Weiterlesen »

Laupen BE / Zürich: DNA-Spur in zwei Tötungsdelikten identisch – Zeugenaufruf

Laupen BE / Zürich: DNA-Spur in zwei Tötungsdelikten identisch – Zeugenaufruf

Im Rahmen der Ermittlungen zum Tötungsdelikt von Mitte Dezember 2015 in Laupen hat sich gezeigt, dass eine am Tatort gesicherte DNA-Spur identisch ist mit einer DNA-Spur, welche im Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt von Mitte Dezember 2010 in der Stadt Zürich steht.

Dabei dürfte es sich um die DANN des Täters in den Tötungsdelikten handeln. Hinweise, die zur Ermittlung der Täterschaft führen, können somit mit bis zu 30’000 Franken belohnt werden.

Weiterlesen »

Zürich: Verkehrsbeschränkungen an der Feldstrasse wegen Gleisbauarbeiten

Zürich: Verkehrsbeschränkungen an der Feldstrasse wegen Gleisbauarbeiten

Von Montag, 13. März 2017, 5.00 Uhr, bis Samstag, 8. April 2017, 4.00 Uhr, ist die Feldstrasse zwischen der Hohlstrasse und Stauffacherstrasse in Richtung Stauffacherstrasse, sowie die Linksabbiegung von der Stauffacherstrasse in die Feldstrasse für den Verkehr gesperrt.

Die Umleitung erfolgt stadteinwärts via Hohlstrasse, Herman-Greulich-Strasse über die Stauffacherstrasse.

Weiterlesen »

Zürich, Kreis 4: Unbewilligte Randale-Demo – über 100 Personen kontrolliert

09.03.2017 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 
Zürich, Kreis 4: Unbewilligte Randale-Demo – über 100 Personen kontrolliert

Anlässlich der unbewilligten Demonstration am Mittwochabend, 8. März 2017, hat die Stadtpolizei Zürich über 100 Personen kontrolliert (s. Meldung vom 8. März 2017). Ein Mann wurde vorübergehend festgenommen. Aufgrund von ersten Meldungen beträgt der angerichtete Sachschaden mehrere tausend Franken.

Im Zusammenhang mit dem Frauenkampftag formierten sich kurz vor 20.30 Uhr rund 100 bis 200 Personen zu einem unbewilligten Umzug. Die Demonstrierenden marschierten via Kasernenstrasse, Lagerstrasse in Richtung Langstrasse und versprayten diverse Hausfassaden, Wände, Fenster und Türen.

Weiterlesen »

Stäfa ZH: Spraydosen ins Feuer geworfen – Junge (8) verletzt sich schwer

09.03.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Unfälle, Zürich  | 
Stäfa ZH: Spraydosen ins Feuer geworfen - Junge (8) verletzt sich schwer

Beim Umgang mit Feuer ist am Mittwochnachmittag (8.3.2017) in einem Rebberg in Stäfa ein Junge schwer verletzt worden; sein Kollege blieb unverletzt.

Kurz vor 15.00 Uhr entfachten zwei Knaben in einem ‚Rebhüttli‘ ein Feuer um Würste zu braten. Aus irgendeinem Grund warfen die Buben Spraydosen in die Flammen. Als eine der Farbdosen detonierte, wurde der 8-jährige Knabe am Oberkörper sowie am Kopf verletzt.

Weiterlesen »

Bezirke Meilen und Hinwil ZH: Achtung – die Polizei warnt vor fiesen Trickdieben

Bezirke Meilen und Hinwil ZH: Achtung – die Polizei warnt vor fiesen Trickdieben

Unbekannte Diebe haben seit Anfang Dezember 2016 in den Bezirken Meilen und Hinwil knapp 20 Trickdiebstähle verübt und dabei teure Uhren, Schmuck und Bargeld mit einem Gesamtwert von rund 400’000 Franken erbeutet.

Die Frauen und Männer sind jeweils zu dritt bzw. zu viert unterwegs. Sie sprechen vorzugsweise Personen an, die mit Personenwagen des oberen Preissegmentes unterwegs sind.

Weiterlesen »

Stadt Zürich: Sachbeschädigungen nach unbewilligter Demonstration im Kreis 4

Stadt Zürich: Sachbeschädigungen nach unbewilligter Demonstration im Kreis 4

Am Mittwochabend, 8. März 2017, besammelten sich gegen 200 Personen im Zürcher Kreis 4 und führten einen unbewilligten Demonstrationszug durch. Einsatzkräfte der Polizei wurden mit Gegenständen attackiert und es kam zu zahlreichen Sachbeschädigungen.

Kurz vor 20:30 Uhr führten rund 200 Personen vom Stauffacher nahe der Zürcher Innenstadt einen unbewilligten Demonstrationszug via Kasernenstrasse, Lagerstrasse zur Langstrasse durch.

Weiterlesen »

Winterthur ZH: Velofahrer (19) mit Autofahrer (63) zusammengestossen

Winterthur ZH: Velofahrer (19) mit Autofahrer (63) zusammengestossen

Am Dienstagabend (7.3.2017), kurz vor 20 Uhr, kam es auf der Zeughausstrasse zu einer Kollision zwischen einem Velofahrer und einem Auto. Der Velofahrer wurde nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Nach bisherigen Abklärungen fuhr der 63-jährige Autolenker auf der Zeughausstrasse, stadtauswärts und beabsichtigte nach links in die Obermühlestrasse abzubiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Velolenker und es kam zur Kollision. Der 19-jährige Velolenker wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital eingeliefert.

Weiterlesen »