Aktuelle Corona-News
Winterthur

Winterthur ZH: Brandstiftung – mehrere Fahrzeuge angezündet – Zeugenaufruf

Durch eine Brandstiftung ist am frühen Freitagmorgen (26.06.2020) in Winterthur-Grüze ein Schaden von mehreren hunderttausend Franken verursacht worden. Verletzt wurde niemand.

Ein Passant bemerkte um 00.30 Uhr brennende Fahrzeuge vor dem Verteilzentrum an der Grüzefeldstrasse und löste Alarm aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen mehrere Autos und ein Lieferwagen bereits in Vollbrand.

Weiterlesen »

Winterthur ZH: Mann entzieht sich einer Polizeikontrolle und setzt sich in Brand

Am Mittwochnachmittag, 24.Juni 2020, entzog sich ein Fahrzeuglenker einer Polizeikontrolle in Winterthur. Später übergoss er sich mit einer brennbaren Flüssigkeit und zündete sich an.

Er musste mit schweren Brandverletzungen ins Spital gebracht werden. Zwei Polizisten verletzten sich beim Versuch, den Mann zu löschen.

Weiterlesen »

Winterthur ZH: Zurückschneiden ist Pflicht

23.06.2020 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Winterthur, Zürich  | 

In Winterthur müssen sämtliche Gewächse so zurückgeschnitten sein, dass sie nicht in den öffentlichen Raum ragen. Die Stadtpolizei Winterthur erinnert daran, dass diese Arbeiten von den Grundbesitzern erledigt werden müssen.

Jetzt in der Vegetationszeit häufen sich bei der Stadtpolizei Winterthur Klagen über Sträucher oder Büsche, die Verkehrsschilder verdecken oder in den öffentlichen Raum ragen. Die Stadtpolizei Winterthur erinnert daran, dass das Zurückschneiden dieser Gewächse Sache der Grundeigentümer ist und bittet, diese Arbeiten zu erledigen.

Weiterlesen »