Posts Tagged ‘Baby’

Mit einem Lätzli ist die Babykleidung geschützt

19.06.2017 |  Von  |  Publi-Artikel  | 

Jeder, der schon mal ein Baby oder Kleinkind auf dem Arm hatte, weiss, dass diese gerne sabbern oder auch beim Essen oft etwas danebengeht. In einem solchen Fall ist die Kleidung immer gut mit einem Lätzli geschützt. Wenn dieses dann auch noch individuell gefertigt wurde, bildet es auch später noch eine schöne Erinnerung.

Viele Eltern lassen bei ihrem Kleinen auch den Latz gerne nicht nur beim Essen um, damit die Kleidung auch während des Schlafs oder des Spaziergangs im Kinderwagen weiter geschützt bleibt. In einem solchen Fall sind die individuellen und persönlichen Sprüche auf dem Kinderlatz natürlich ein richtiger Hingucker.

Weiterlesen »

Individuelles gestaltetes Nuscheli zum Kuscheln und Wohlfühlen

19.06.2017 |  Von  |  Publi-Artikel  | 

Unter all den feierlichen Anlässen und Festtagen ist die Ankunft eines neuen Erdenbürgers sicherlich das schönste Ereignis. Nichts verändert das Leben zweier Menschen so sehr wie die Geburt des gemeinsamen Kindes.

Die Welt steht plötzlich Kopf, das Glück ist riesengross, und gerne sollen Familie und Freunde daran teilhaben. Möchten Sie die Freude auch mit ihnen teilen, sind Sie sicherlich schon auf der Suche nach einem geeigneten Geschenk.

Weiterlesen »

Die Stillförderung Schweiz zur Weltstillwoche 2016

05.09.2016 |  Von  |  Gesundheit, Natur  | 

“Stillen: ein Schlüssel für nachhaltige Ernährung”: Mit diesem Motto rührt die Weltstillwoche die Werbetrommel für die gesamtgesellschaftlichen Vorzüge des Stillens. Die Weltstillwoche läuft vom 17. bis 24. September 2016 und will mit zahlreichen Aktivitäten auf die wichtige Rolle des Stillens hinweisen. Dies auch unter dem Aspekt, die nachhaltigen Entwicklungsziele der UNO erreichen zu wollen.

Stillen ist eine ökologisch nachhaltige Ernährungsmethode im Vergleich zu Alternativen. Es trägt wesentlich zur öffentlichen Gesundheit bei und damit zu einer Vorbedingung für eine nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklung. Denn Stillen fördert das gute Wachstum und Gedeihen des Kindes und beeinflusst die Entwicklung der Immunabwehr positiv. Zudem sind stillende Mütter verschiedenen Gesundheitsrisiken weniger stark ausgesetzt, wie eine kürzlich in “Lancet” publizierte Studie zeigte.

Weiterlesen »

Nicht übertreiben: Babypflege und eine hygienische Umgebung

31.12.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Überall findet sich eine Fülle an Ratschlägen zur Pflege von Säuglingen und Kleinkindern. Diese erwecken oft den Eindruck, unser Nachwuchs könnte ohne bestimmte Cremes, Seifen und Babyöl kaum gesund heranwachsen. Auch in Bezug auf die Sauberkeit in Babys Lebenswelt werden recht hohe Ansprüche suggeriert.

Nicht selten wird dadurch die Angst geschürt, dass Kleinkinder ohne eine keimfreie Umgebung innerhalb kürzester Zeit an Schmutz und Krankheitserregern sterben würden. Doch – wie hat denn die Menschheit bis heute überlebt? Konnten überhaupt Kinder gross werden, als es noch keine Säuglingskosmetika, Hygieneartikel oder Babyflaschensterilisatoren gab?

Weiterlesen »

Kinderwunsch? Ja schon, aber erst später …

21.11.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die moderne Medizin macht es möglich: Der Kinderwunsch lässt sich lange hinauszögern. Social Egg Freezing lautet die Devise. Junge Frauen lassen ihre Eizellen einfrieren, um den Zeitpunkt des Kinderkriegens selbst zu bestimmen.

40 ist das neue 20 – das gilt auch für die Familienplanung. So ist es heute nicht ungewöhnlich, wenn ältere Damen den Kinderwagen vor sich herschieben. Nicht immer ist es die Oma, die mit ihrem Enkel einen Ausflug macht. Späte Jung-Mamas werden zu einer Zielgruppe, auf die es Medizin und Wirtschaft längst abgesehen haben.

Weiterlesen »

Bezahlter Vaterschaftsurlaub – ein Zwischenstand

27.08.2014 |  Von  |  Gesellschaft  | 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]In der Schweiz dürfen Mütter seit 2005 nach der Geburt vierzehn Wochen lang zu Hause beim Nachwuchs bleiben. Im Gegensatz zu den meisten europäischen Nachbarländern kennt die Schweiz jedoch bislang keinen gesetzlich vorgeschriebenen Vaterschaftsurlaub. Üblich ist tatsächlich immer noch ein Tag “Kulanzauszeit”, um den Familienzuwachs zu begrüssen, bevor der Arbeitsalltag wieder ganz normal weitergeht.

Allerdings bieten eine ganze Reihe von Unternehmen Mitarbeitern einen längeren Urlaub bei vollem Gehalt. Auffällig ist dabei, dass Unternehmen mit insgesamt ausgeprägterem sozialen Engagement, christlichem Hintergrund oder einer generellen Ausrichtung auf eine gesunde Work-Life-Balance auch grosszügiger hinsichtlich der Länge der Abwesenheit sind. Novartis, SBB und Raiffeisen gestatten beispielsweise eine Woche, während die Alternative Bank Olten oder die Katholische Kirche im Kanton Zürich einen ganzen Monat bezahlte Auszeit anbieten. Auch alle Väter, die direkt beim Bund arbeiten, haben nun immerhin seit Sommer 2013 Anspruch auf einen zweiwöchigen Elternurlaub.

Weiterlesen »