Posts Tagged ‘Bewegung’

Schritt für Schritt – mit Laufen zur Fitness

05.12.2014 |  Von  |  Gesundheit  | 

Dass man eigentlich etwas für seine Fitness tun müsste, steht für fast jeden ausser Frage. Doch oft kommt es nicht von der Einsicht zur Umsetzung. Laufen könnte ein erster Schritt sein, mit dem Vorsatz ernst zu machen, in Zukunft mehr Sport zu treiben.

Laufen ist ein Sport, dem man überall – sogar im Urlaub – nachgehen kann, den fast jeder auszuüben in der Lage ist und der kaum einen Rappen kostet. Mit einem gewissenhaften Einstieg unter Beachtung einiger Regeln sollte sich die gewünschte Fitness schon bald einstellen.

Weiterlesen »

Display der Gesundheit: Hände

05.12.2014 |  Von  |  Gesundheit  | 

Veränderungen an der Hand können auf Krankheiten hinweisen. Nein, es geht nicht um Handlinien lesen. Genauso, wie die Fingernägel als Spiegel unserer Gesundheit fungieren, zeigen Finger und Handflächen Mangelerscheinungen an. Auch gesundheitliche Störungen kann man so frühzeitig erkennen. Hier kommen einige Beispiele.

Amerikanische Ärzte haben herausgefunden, dass es ein Zusammenspiel zwischen der Bauchspeicheldrüse und den Rillen auf der Daumenkuppe gibt. Für diese Studie liessen sich Hunderte Freiwillige die Rollen von Daumen und kleinem Finger zählen. Wer überdurchschnittlich viele Rillen auf dem Daumen hatte, hatte in der Regel auch eine Störung der Bauchspeicheldrüse.

Weiterlesen »

Hoher Blutdruck: Under Pressure

03.12.2014 |  Von  |  Gesundheit  | 

Es ist kein Zufall, dass bei fast jeder ärztlichen Untersuchung der Blutdruck gemessen wird. Der Wert sagt einiges über den generellen Gesundheitszustand aus. Für eine wirksame Behandlung müssen nicht immer Medikamente eingesetzt werden.

Ob der Blutdruck im Normbereich liegt, hängt weitgehend mit dem allgemeinen Wohlgefühl zusammen. Während ein niedriger Wert selten gesundheitsgefährdende Auswirkungen hat, schaut es bei Bluthochdruck schon anders aus.

Weiterlesen »

Work-Life-Balance – Leben im Gleichgewicht

15.11.2014 |  Von  |  Gesellschaft  | 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Gerade in den Herbst- und Wintermonaten ist es nicht leicht, die ideale Work-Life-Balance zu finden. Wie Sie Ihren (Arbeits)-Alltag in einem gesunden Gleichgewicht halten, das erfahren Sie hier!

Wer kennt sie nicht, die Stimmungsschwankungen, die uns ständig begleiten? An manchen Tag wirkt alles trüb, Aktivitäten erfordern besonders viel Kraft, Familie und Arbeitskollegen nerven. Wir wünschen uns, den ganzen Tag zu Hause bleiben zu können. Normalerweise vergehen diese Phasen, und angenehmes Wohlbefinden stellt sich wieder ein. Eine geglückte Work-Life-Balance ist wesentlich für dieses gute Gefühl. Doch was meinen wir mit diesem Begriff?

Weiterlesen »

Schulstress wirksam vorbeugen

23.10.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Mit dem ersten Schultag fängt es an: Die täglichen Herausforderungen im Umgang mit Lehrern, Mitschülern und den gefürchteten Prüfungen lösen Stress aus. Wie unsere Kinder am besten damit umgehen und welche Möglichkeiten es gibt, diesem Zustand vorzubeugen, erfahren Sie hier!

Jakobs Eltern sind verzweifelt. Der früher so aufgeweckte und lebensfrohe Primarschüler hat sich verändert. Er wirkt verzweifelt, zieht sich zurück und kann sich nicht mehr konzentrieren. Seine Nervosität steigt ins Unermessliche, er klagt immer öfter über Kopf- oder Bauchschmerzen und will am Morgen nicht zur Schule. Neuerdings hat er sogar wieder begonnen, ins Bett zu nässen. Schliesslich suchen die besorgten Eltern Hilfe bei einem Psychologen. Dessen einleuchtende Diagnose: Jakob leidet unter typischem Schulstress!

Weiterlesen »

Schweizer Haustiere sind häufig zu dick

10.07.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Nach neuen Schätzungen ist fast jedes zweite Schweizer Haustier übergewichtig – und spiegelt damit den Schweizer Durchschnitt beim menschlichen Gewicht wider. Das macht alleine etwa 200.000 Hunde und über 650.000 Katzen aus, von kleineren Tieren wie Hasen und Meersäuli und grossen Nutztieren wie Pferden und Ponys gar nicht zu sprechen. Für die Halter kann dies emotionalen Stress und hohe Folgekosten bedeuten; die Tiere selbst leiden unter vielen Sekundärkrankheiten und verlieren die Bewegungs- und damit auch die Lebenslust.

Zu den medizinischen Konsequenzen zählen etwa Schäden und Entzündungen der Hüfte, Bänderrisse, Herz- und Kreislaufprobleme, Erkrankungen der Atemwege und häufig auch Diabetes. Auch die Lebenserwartung ist bei Tieren deutlich gewichtsabhängig. Das Problem: Umfragen bei Tierärzten ergeben immer wieder, dass fast die Hälfte aller Tierhalter kein ausreichendes Problembewusstsein für den Umfang der wohlstandsbedingt immer größer werdenden Gewichtsproblematik ihrer Vierbeiner entwickeln. Oft ist ihnen nicht klar, dass die ganzen aus Liebe gefütterten Leckerchen dem Hund mehr schaden als nutzen – und dass die eigene Bewegungsunlust für das Tier ein Todesurteil auf Raten darstellen kann.

Weiterlesen »

Regelmässige Bewegung schützt vor Demenz

06.07.2014 |  Von  |  Gesundheit  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Dass regelmässige Bewegung vor Demenz schützen kann, berichtet das Apothekenmagazin “Diabetes Ratgeber”, das auch in der Schweiz erhältlich ist. Es bezieht sich auf eine Studie der Zentralklinik Bad Berka. Das bezaubernde Städtchen an der Ilm befindet sich direkt neben der Weltkulturstadt Weimar an den Ausläufern des Thüringer Waldes und ist auch für Nichtpatienten ein interessantes Ausflugsziel.

Leichte sportliche Aktivitäten sollen das Alzheimer-Risiko bei älteren Menschen um 37 % senken, leichtere kognitive Defizite sogar um 46 %. Regelmässige Bewegung gilt daher nicht nur für junge Menschen als wichtig, denn auch Senioren sollten Sport treiben – vor allem wenn sie bisher noch keinen grossen Wert darauf gelegt haben. Regelmässige Bewegung fördert nämlich nicht nur das körperliche Wohlbefinden, sondern bringt auch das Gehirn auf Touren, weil es besser mit Sauerstoff versorgt wird.

Weiterlesen »