Posts Tagged ‘Klima’

Plakatkampagne zum Energiestadt-Label

26.10.2015 |  Von  |  News  | 

Die 373 Schweizer Energiestädte fördern erneuerbare Energien und nutzen Energie effizient. Eine heute lancierte Plakatkampagne soll das Label Energiestadt einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

„Global denken und lokal handeln“ ist der Leitspruch der 1992 in Rio de Janeiro beschlossenen Lokalen Agenda 21 für eine nachhaltige Entwicklung. „Für Energiestädte ist das selbstverständlich“, sagt Barbara Schwickert, Präsidentin des Trägervereins Energiestadt. Bereits seit 1991 vergibt der Verein das Label Energiestadt. Es ist das wichtigste Werkzeug für Gemeinden, um ihre Energiepolitik systematisch zu planen und den Energieverbrauch langfristig zu senken. Weiterlesen »

Energietag in Bern

30.09.2015 |  Von  |  Konsum  | 

Schon 4,5 Millionen Schweizerinnen und Schweizer leben in einer Energiestadt. Am Energietag in Bern wurden 86 Gemeinden geehrt, die seit Herbst 2014 ihr Energiestadt-Label erhalten oder erneut erhalten haben. Sie leben die Energiezukunft vor.

Energiemanagement zahlt sich in Franken und Rappen aus. Ganz zu schweigen vom Imagegewinn und von den Vorteilen fürs Standortmarketing: Energiestädte zeigen, dass sie an morgen denken. Sie sind Vorreiter für eine innovative Energiepolitik.

Weiterlesen »

Wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen des Klimawandels für die Schweiz

05.01.2015 |  Von  |  Natur  | 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Weltweit wird die Erwärmung der Atmosphäre immer deutlicher sichtbar. Die veränderten klimatischen Verhältnisse wirken sich auch auf die verschiedenen Regionen in der Schweiz aus – insbesondere auf die Alpen und das Alpenvorland. Doch der Klimawandel verändert nicht allein die Umwelt, sondern erzeugt auch gesellschaftliche und wirtschaftliche Folgen.

Seit Beginn der Industrialisierung etwa 1864 bis hin zum Jahr 2012 hat sich in der Schweiz nachweislich eine Erwärmung von ungefähr 1,8 Grad Celsius ergeben. Sehr deutlich treten die Veränderungen bei extremeren Temperaturen zutage. Im dicht besiedelten Mittelland gibt es beispielsweise mehr Hitze- und mehr Frosttage. Letztere haben seit den 1960er-Jahren zugenommen, während die Nullgradgrenze seit dieser Zeit um rund 300 Meter angestiegen ist.

Weiterlesen »

Klimawandel kommt in der Schweiz an

18.04.2014 |  Von  |  Gesellschaft, Weltgeschehen  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Über den Klimawandel und seine Ursachen lässt sich trefflich streiten und noch besser spekulieren. Ob dafür in erster Linie wir Menschen selbst verantwortlich sind oder ob hier der Wechsel zwischen kalten und wärmeren Jahrtausenden den Kern der Sache trifft, ist zunächst egal. Fest steht jedoch, dass sich das Erdklima derzeit überproportional erwärmt. Auch die Schweiz ist davon natürlich betroffen. Der letzte Winter hat es vielerorts gezeigt: In der Schweiz wird es wärmer.

Die Natur beobachten

Wer mit offenen Augen durch die Schweizer Landschaften streift, wird es schon bemerkt haben. Im Mittelland gibt es mehr Wein, in den Bergen schmelzen die Gletscher ab und insgesamt dauert die Vegetationsperiode überall in der Schweiz länger. Schön, meinen die einen, schlecht, sagen die anderen. Man mag die sichtbaren Veränderungen in der Natur sehen, wie man will; die Tatsache, dass hier umfassende Veränderungen vor sich gehen, liegt auf der Hand.

Weiterlesen »