Posts Tagged ‘krankenkasse’

Lieber Vertragsfreiheit als Versicherungspflicht

07.09.2016 |  Von  |  News  | 

Mehr als 28% der Schweizer wollen auf die Versicherungspflicht bei der Krankenkasse verzichten. Stattdessen würden sie eine Vertragsfreiheit vorziehen, wie sie in den USA üblich ist. Die Tatsache, dass die Schweizer im Allgemeinen mit ihrer Krankenkasse zufrieden sind, lässt den Schluss zu, dass es das Prämienniveau ist, das problematisch ist.

Die Online-Vergleichsplattform bonus.ch wollte im Rahmen der Grundkrankenversicherung die Meinung der Schweizer über die Versicherungspflicht erfahren. Anlässlich ihrer jährlichen Zufriedenheitsumfrage über die Krankenkassen konnten sich die Versicherungsnehmer auch zur Versicherungspflicht äussern.

Weiterlesen »

8 Prozent der Versicherten überlegen Krankenkassenwechsel

06.11.2015 |  Von  |  Gesundheit  | 

Der Prämienanstieg von diesem Herbst hat bis jetzt 3 Prozent der Versicherten zum Wechseln der Krankenkasse bewogen. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Vergleichsportal verivox.ch vom Marktforschungsinstitut GfK Switzerland hat durchführen lassen Weitere 8 Prozent der Versicherten überlegen sich, die Krankenkasse möglicherweise zu wechseln.

2.8 Prozent der Versicherten sind sich schon jetzt sicher, dass sie die Krankenkasse auf das neue Jahr hin wechseln werden. Weitere 7.6 Prozent der befragten Personen gaben an, eventuell die Krankenkasse wechseln zu wollen. Gar nicht wechseln wollen 85.3 Prozent. Und 4.3 Prozent wissen noch nicht, was sie machen wollen.

Weiterlesen »

Erhöhung der Krankenkassenprämien – die ersten Trends für 2016

01.09.2015 |  Von  |  News  | 

Das Online-Vergleichsportal bonus.ch analysierte die ersten provisorischen Krankenkassenprämien für 2016. Man kann eine durchschnittliche Erhöhung zwischen 4 % und 6 % feststellen, ein Trend, der im Vergleich zum Vorjahr leicht zugenommen hat.

Gemäss einer ersten Analyse, die sich auf über kommunizierte 80’000 Gesundheitsprämien stützt, wird die Erhöhung etwas stärker als im letzten Jahr ausfallen und generell zwischen 4% und 6% betragen.

Weiterlesen »

Gesundheitspolizei – für manche Schweizer Krankenkasse keine Fantasie mehr

08.05.2015 |  Von  |  Gesundheit, Konsum  | 

Die Kosten im Schweizer Gesundheitswesen sind wie überall auf der Welt in den letzten Jahrzehnten angestiegen und stellen manche Patienten vor finanzielle Probleme.

Da Not oftmals erfinderisch macht und der Geldbeutel so gut es geht geschont werden soll, sind Betrugsfälle im schweizerischen Krankenversicherungssystem leider keine Ausnahme mehr.

Weiterlesen »

Initiative wehrt sich gegen Kürzung bei Prämienverbilligung der Krankenkasse

15.04.2015 |  Von  |  Publi-Artikel  | 

Bei vielen Personen in der Schweiz machen die monatlichen Beiträge für die gesetzliche Grundversicherung im Gesundheitswesen einen grossen Teil der Ausgaben aus. Gerade Haushalte mit niedrigem Einkommen sind stark hiervon betroffen, selbst wenn sie keine zusätzlichen Leistungen gesondert abgesichert haben und nur auf die Grundversicherung vertrauen. Der Gesetzgeber hat in einzelnen Kantonen mit einer Prämienverbilligung einen wertvollen Beitrag zur Entlastung geschaffen.

Einzelne dieser Massnahmen wurden – abhängig von der politischen Ausrichtung und der Haushaltslage wieder gekürzt. Im Kanton Bern wehrt sich nun eine Initiative gegen diese Kürzungsmassnahmen, die aufgrund der namhaften Vertreter durchaus Aussichten auf Erfolg und somit eine Rücknahme der Kürzungen hat.

Weiterlesen »

Berner Initiative wehrt sich gegen Kürzungen bei Krankenkasse

10.04.2015 |  Von  |  Allgemein, Gesellschaft, Gesundheit  | 

Für manche Schweizerinnen und Schweizer machen die monatlichen Krankenkassenbeiträge einen wesentlichen Teil ihrer Ausgaben aus. Besonders Geringverdiener sind stark betroffen, auch wenn sie nur die Grundversicherung und keine zusätzlichen Leistungen gebucht haben. Mit einer Prämienverbilligung hat der Gesetzgeber in einzelnen Kantonen einen wertvollen Beitrag zur Entlastung geschaffen.

Abhängig von der Haushaltslage und politischen Ausrichtung wurden einzelne dieser Massnahmen bereits wieder gekürzt. Im Kanton Bern wehrt sich nun eine Initiative gegen diese Kürzungsmassnahme, die aufgrund ihrer namhaften Vertreter durchaus gute Aussichten auf Erfolg und die Rücknahme der Kürzungen hat.

Weiterlesen »

Krankenkasse Visana kann Gewinn deutlich steigern

07.04.2015 |  Von  |  News  | 

Die Krankenkasse Visana konnte in den letzten Jahren die Schweizer Versicherungslandschaft durch ihre Billigprämien-Töchter Vivacare und Sana 24 aufmischen. Mit Hilfe dieser Ableger konnte Visana schnell viele Neumitglieder gewinnen, die allerdings im vergangenen Jahr aufgrund von Prämienanstiegen schnell wieder weg waren.

Dies spiegelt sich allerdings nicht in den Geschäftszahlen von Visana wider, wie die aktuelle Veröffentlichung seitens der Krankenkasse zeigt. Im vergangenen Jahr konnte der renommierte Krankenversicherer einen Zuwachs an Mitgliedern im einstelligen Prozentbereich verzeichnen, auch wenn die Prämien der Muttergesellschaft kaum dem Billigsektor zuzuordnen sind.

Weiterlesen »

Kürzung bei Prämienverbilligung der Krankenkasse – Initiative wehrt sich

07.04.2015 |  Von  |  Publi-Artikel  | 

Die monatlichen Beiträge für die gesetzliche Grundversicherung im Gesundheitswesen machen bei vielen Personen hierzulande einen grossen Teil der Ausgaben aus. Gerade Haushalte mit niedrigem Einkommen sind hiervon stark betroffen, selbst wenn sie nur auf die Grundversicherung vertrauen und keine zusätzlichen Leistungen gesondert abgesichert haben.

Mit einer Prämienverbilligung hat der Gesetzgeber in einzelnen Kantonen einen wertvollen Beitrag zur Entlastung geschaffen.

Weiterlesen »

Moderne Psychoanalytik: Würde sich Sigmund Freud darüber freuen?

25.09.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Am 23. September 1939 starb Sigmund Freud. Seinen 75. Todestag nehmen wir zum Anlass, die Erfolge der von ihm begründeten Psychoanalytik zu hinterfragen.

Sigmund Freud (geboren am 6. Mai 1856 in Tschechien, gestorben am 23. September 1939 in London) erlangte als Begründer der Psychoanalyse weltweite Berühmtheit. Er war einer der wichtigsten Denker des 20. Jahrhunderts, bearbeitete und publizierte zu den Themen Neurologie und Tiefenpsychologie und galt als einflussreicher Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Der brillante Psychoanalytiker lebte und wirkte überwiegend im von ihm geliebten und gleichzeitig gehassten Wien. Zahlreiche Gesellschaften und Schulen wurden nach ihm benannt, wie das Freud-Institut in Zürich. Das von der SGPsa* und der IPA* einzig anerkannte psychoanalytische Ausbildungszentrum der Schweiz unterhält seit 1956 Ausbildungsstätten in Basel, Bern, Genf, Lausanne, Lugano und Zürich.

Weiterlesen »

Prämien der Krankenkasse könnten 2015 deutlich ansteigen

24.09.2014 |  Von  |  Publi-Artikel  | 

Dass die Prämien der Krankenkassen 2015 deutlich ansteigen könnten, verlautbarte kürzlich die Santésuisse, Dachverband der schweizerischen Krankenkassen.

Von einem Prämienanstieg um bis zu 4,5 % ist dabei die Rede. Die Ankündigung liess erneut Rufe nach einer Einheitskrankenkasse und einer obligatorischen Pflegeversicherung laut werden. Experten bezweifeln allerdings, ob diese Massnahmen am Ende tatsächlich zu einer Gebührensenkung beitragen könnten.

Weiterlesen »