Posts Tagged ‘Kreativität’

Besticktes Lätzli mit dem gewissen Etwas

19.06.2017 |  Von  |  Publi-Artikel  | 

Ein willkommenes Geschenk für junge Eltern und alle Menschen, die beim Essen ihre Kleidung vor Fettspritzern und Flecken schützen möchten ist ein individuell bestickte Lätzli. So ein praktischer Latz kann in der gewünschten Grösse und Farbe bestellt werden. Mit einer individuell ausgesuchten Stickerei wird er zu etwas ganz Persönlichem.

Als besonders saugfähiges Material hat sich hochwertiges Frottee bewährt, das es in 15 ansprechenden Farben gibt. Kleinkinder mögen ihr Lätzli in einer Pastell- oder Leuchtfarbe, Erwachsene bevorzugen dezente Nuancen wie Dunkelblau.

Weiterlesen »

Repair Cafés: Ein neuer Schweizer Nachhaltigkeitstrend

29.10.2014 |  Von  |  Konsum  | 

Der Begriff der geplanten Obsoleszenz von elektronischen und mechanischen Konsumprodukten vom Staubsauger bis zum Handy ist inzwischen vielen Verbrauchern ein Begriff.

Ob in einen Gegenstand nun absehbare Schwachstellen integriert oder Materialien von minderer Qualität verarbeitet werden oder die Betreibersoftware direkt mit einer definierten Lebensspanne programmiert ist: Diese von den respektiven Herstellern beabsichtigte Verkürzung der Lebensdauer der Geräte ist für den Käufer ärgerlich, verursacht sie doch Kosten und Mühe.

Weiterlesen »

Augen auf beim Spielzeugkauf!

05.08.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Spielzeug ist leider nicht immer unbedenklich und harmlos. Im Gegenteil: Mit gefährlichen Chemikalien versetzt oder mit verschluckbaren Kleinteilen ausgestattet, gefährden so manche Billigprodukte die Gesundheit Ihrer Kinder.

In der Schweiz setzt man hinsichtlich der Qualitätskontrolle von Spielwaren auf Prüfverfahren der Hersteller sowie auf behördliche Stichproben. Die Schweizer Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) ist überzeugt, dass dies nicht ausreicht, und fordert einen Anschluss der Schweiz an das RAPEX-Warnsystem der EU. RAPEX (Rapid Exchange of Information System) sammelt in wöchentlichem Rhythmus Informationen über gefährliches Spielzeug und veröffentlicht diese im Internet. Allein in den letzten fünf Monaten wurden 200 gesundheitsgefährdende oder nicht sichere Spielzeugprodukte aufgespürt und aus dem Verkehr gezogen. Nach Ansicht von Experten der SKS sollte die Schweiz bis zum Anschluss an das RAPEX-System in Eigenregie regelmässige Kontrollen der im Handel erhältlichen Spielwaren durchführen.

Weiterlesen »

Weltweiter Youtube-Boykott am 18. und 19. Februar!

17.02.2012 |  Von  |  Neue Medien  |  1 Kommentar

An diesem Wochenende, dem 18. und 19. Februar, steht ein weltweiter Youtube-Boykott an. Alle Nutzer sind aufgefordert, sich nicht bei Youtube einzuloggen und sämtliche Videos zu deaktivieren (samt Werbung darauf). Der Grund für die Protestaktion: Ab dem 7. März 2012 stellt der Youtube-Eigentümer Google sämtliche Kanäle auf ein neues Einheitsdesign um....

Weiterlesen »