Posts Tagged ‘Laptop’

Handy am Bett? – Kein Wunder, dass man müde ist!

02.12.2014 |  Von  |  Neue Medien  | 

Wer kennt das nicht? Nach einem langen, langen Tag liegt man endlich im Bett und möchte nur noch entspannen. Wäre da nicht noch der kurze Blick auf das Handy, der Griff zum Tablet oder das Surfen auf Twitter und Facebook. Neue Studien deuten jetzt an, dass die blauen Wellenlängen der LEDs solcher Geräte den Schlaf stören können – auch wenn das Licht der Bildschirme für das menschliche Auge eher weiss erscheint. 

Die Wellenlängen machen uns munter, ohne dass wir es merken, und auch der Schlaf ist nicht so tief und fest wie sonst. Die blauen Strahlungen regen in den Netzhautzellen unseres Auges das Protein Melanopsin an, welches im Hirn den Bereich anspricht, der für unser Tag- und Nachtempfinden zuständig ist. Schon wenige Minuten vor dem Laptop im Bett können unserem Hirn also signalisieren: Achtung, wach bleiben, es ist Morgen!

Weiterlesen »

Der Computerkauf: Wie finde ich den richtigen PC oder den richtigen Laptop?

23.07.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Durch die rasante Entwicklung im Bereich der Computer ist es wichtig, immer eine aktuelle und leistungsstarke Version zu kaufen. Nur so können die Verbraucher ihre Anwendungen problemlos abspielen und den PC oder den Laptop für die Freizeit beziehungsweise den Beruf nutzen. Doch wenn man ein Elektrofachgeschäft betritt, dann findet man viele Angebote vor, welche sich unter anderem in der Prozessorleistung, im Speicher und in der Grafikkarte unterscheiden.

Bevor die Entscheidung für einen speziellen Computer fällt, müssen sich die Kunden Gedanken über die geplante Verwendung machen. Für Standardanwendungen, wie Textprogramme oder das Surfen im Internet, wird keine besondere Grafikkarte benötigt. Computerspiele hingegen verlangen nach einer leistungsstarken Karte, diese kann bei Bedarf aber auch nachträglich eingebaut werden.

Weiterlesen »

Filesharer nutzen USB-Sticks als “tote Briefkästen”

03.02.2012 |  Von  |  Neue Medien  | 

Haben Sie schon einmal zufällig folgende kuriose Szene beobachtet? Ein Passant schliesst seinen Laptop an einen im Mauerwerk einzementierten USB-Stick an und zapft geheimniskrämerisch Daten an.

Wenn ja, dann waren Sie (vermutlich) keinem Agenten auf der Spur. Vielmehr dürften Sie dann auf das Projekt „Dead Drops“ (deutsch: „tote Briefkästen“) gestossen sein.

Weiterlesen »