Posts Tagged ‘Niederlande’

Lehrstück in der Geschichte der Börse – die Tulpenspekulation

11.06.2015 |  Von  |  Konsum  | 

Es ist verkehrt zu glauben, dass Börsencrashs erst in der Zeit der modernen Industrie- und Handelsgesellschaft auftreten. Seit Jahrhunderten schon kommt es immer wieder zu aufsehenerregenden Spekulationsblasen mit nachfolgendem Crash. Der erste, gut dokumentierte Börsenkrach dieser Art ist der sogenannte Tulpenwahn in den Niederlanden des 17. Jahrhunderts.

Die Tulpomanie – so eine andere Bezeichnung – zeigt Muster, die bis heute bei Börsenentwicklungen zu beobachten sind. Einige der Umstände dieses historischen Crashs erinnern nur allzu sehr an heutige Ereignisse.

Weiterlesen »

Niederländische Unis: Geplanter Kahlschlag bei den Geisteswissenschaften

19.05.2015 |  Von  |  Allgemein  | 

Studierende und Professoren der Universität Amsterdam protestieren gegen den geplanten Kahlschlag bei den Geisteswissenschaften. Sie sind Teil einer globalen Bewegung, die die Ökonomisierung der Bildung durch Methoden des „New Public Management“ verhindern will.

Die Niederlande sind traditionell modernisierungsfreudig – im europäischen Kontext gelten ihre Konzepte vielerorts als Vorbild. Die Kehrseite der Medaille: Modernisierung bedeutet oft auch die Durchsetzung von rigiden Sparprogrammen. Im November 2014 hat die Universität Amsterdam den Rotstift angesetzt. Die Universitätsleitung will die bisher 28 geisteswissenschaftlichen Studiengänge –etwa ein Drittel des Lehrangebots – und einige Hundert Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter streichen. Zur Rettung der Geisteswissenschaften haben Studierende und Uni-Mitarbeiter die Bewegung „Humanities Rally“ gegründet, die nicht nur in den Niederlanden, sondern in globalem Massstab Unterstützung findet. Die „Modernisierung“ der Uni soll trotzdem weitergehen.

Weiterlesen »

Steueroase Niederlande

11.11.2014 |  Von  |  Weltgeschehen  | 

Im Herbst 2014 geht es um Luxemburg – einen der kleinsten Staaten Europas. Wegen seiner Steuerpolitik ist das Grossherzogtum in die Kritik geraten und muss sich mit Vorwürfen von allen Seiten beschäftigen.

Die EU-Mitgliedsstaaten wollen ein Ende der lockeren Gesetzgebung erreichen, die wie eine Einladung für international agierende Konzerne wirkt, wenn es darum geht, Steuern aus dem Weg zu gehen. Erst vor Kurzem hat Irland beschlossen, die Löcher in der Steuergesetzgebung zu stopfen. Von den Niederlanden spricht allerdings bis jetzt kaum jemand.

Weiterlesen »

Holländische Banker müssen Schwur ableisten

12.02.2014 |  Von  |  News  |  1 Kommentar

Meilenstein für die Bankenzunft oder nur Marketing-Masche? Seit 1. Januar 2014 müssen Banker in den Niederlanden schwören, ihren Beruf ehrlich und zum Besten der Kunden auszuüben. Kann diese Massnahme verloren gegangenes Vertrauen wiedergewinnen?

Von einer Vertrauenskrise des Bankensektors kann man ohne Wenn und Aber sprechen. Während in den Niederlanden 2008 noch 90 Prozent der Menschen den Banken vertrauten, ist dieser Wert binnen nicht einmal sechs Jahren auf 34 Prozent abgesackt. Schuld ist zweifellos die massive Finanzkrise, an der auch holländische Banken beteiligt waren.

Weiterlesen »