Posts Tagged ‘Palmöl’

Wie gross sind die Unterschiede beim Erwerb von Palmöl?

22.09.2016 |  Von  |  Konsum, Natur  | 

Bei der Beschaffung von zertifiziertem Palmöl nehmen drei von sechs Schweizer Unternehmen international eine Vorreiterrolle ein. Eine solche Bewertung erfolgt nach den Kriterien des Roundtable on Sustainable Palmoil (RSPO). Das aktuelle Palmöl-Rating des WWF International zeigt aber auch: Bei vielen Firmen weicht die Realität gravierend von den eingegangenen Verpflichtungen ab.

Im neusten Palmöl-Rating hat der WWF erstmals überprüft, zu welchen Zielen sich Unternehmen bei der Beschaffung von ökologisch und sozial verträglichem Palmöl, Palmkernöl und Palmölderivaten verpflichtet haben und wie weit diese Ziele erreicht wurden. Das Rating umfasst weltweit 137 Unternehmen, davon sechs mit Sitz in der Schweiz.

Weiterlesen »

Palmöl: Will die Schweiz wirklich zur Naturausbeutung beitragen?

27.01.2016 |  Von  |  Gesundheit  | 

Palmöl ist ein wahres „Trend-Öl“, es verbirgt sich in vielen Supermarkt-Produkten wie Biskuits, Schokoladen und Beutelsuppen. Doch der „Kassensturz“-Beitrag vom 19.01.2016 und die nachfolgenden Reaktionen zeigen, dass die Schweizer Bevölkerung dem industriellen Palmölanbau ablehnend gegenübersteht, weil sie sich betroffen und mitverantwortlich fühlt.

Die Schweiz verhandelt zurzeit mit Malaysia über ein Freihandelsabkommen. Dabei geht es auch um den vereinfachten Import des umstrittenen Palmöls in die Schweiz, was den einheimischen Anbau von Ölsaaten und speziell des gesunden Rapsöl gefährdet.

Weiterlesen »

Das Ende der Schokolade für jedermann?

13.07.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Nicht umsonst ist “Schweizer Schokolade” ein geschützter Herkunftsbegriff. Das braune Gold zählt zu den wichtigen Exportartikeln, aber auch im Land selbst spielt Schokolade eine tragende kulinarische Rolle. Schliesslich sind die Schweizer ihre besten Schoggi-Abnehmer und mit einem durchschnittlichen Verzehr von über zwölf Kilogramm Weltmeister im jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch der schmelzenden Köstlichkeit.

Aber auch der Rest der Welt isst immer mehr Schokolade. 2–3 % jährlich, das könnte auf relativ unbestimmte Zeit in etwa die Wachstumsquote sein. Gerade in den Schwellenländern und China, in denen bis vor Kurzem noch traditionelle, lokal hergestellte Süssigkeiten den Markt bestimmten, wird Schokolade zum Zeichen, zum westlichen Lebensstandard aufgeschlossen zu haben. Analysten von Euromonitor International beziffern den Absatzzugewinn von Kakaoprodukten in den asiatischen und pazifischen Regionen zwischen 2008 und 2013 mit jährlich 5 %.

Weiterlesen »