Posts Tagged ‘Religion’

Prof. Al-Rasheed: Saudi-Arabien fördert religiöse Polarisierung

04.11.2015 |  Von  |  News  | 

“Die saudi-arabischen Interventionen haben zur Unterdrückung friedlicher Proteste und zum Verschwinden der demokratischen Kräfte in der arabischen Welt geführt”, sagte Prof. Dr. Madawi Al-Rasheed an einem Vortrag in Zürich.

“Die Stärkung des saudi-arabischen Regimes durch die Verbündeten im Westen führte zur Verbreitung der religiösen und sozialen Normen Saudi-Arabiens”, darunter auch Intoleranz gegen religiöse Minderheiten und Marginalisierung der Frauen.

Weiterlesen »

Neue Kopftuch-Diskussion

15.04.2014 |  Von  |  Gesellschaft  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Eine neue Kopftuch-Diskussion ist in der Schweiz ins Rollen gekommen. Auslöser war ein am 14. März 2014 von AFP veröffentlichtes Urteil des Verwaltungsgerichtes im Schweizer Kanton St. Gallen, nach dem eine Schülerin aus dem muslimischen Kulturkreis in der Schule kein Kopftuch mehr tragen darf.

Damit wird möglicherweise eine neue Grundsatzdiskussion angefeuert, die sich mit der Religionsfreiheit in der Schule genauso befasst wie mit einer neuen Sicht auf die Zuwanderer in der Schweiz. Auch in Deutschland gerät die praktizierte Lebensweise vieler Zuwanderer zunehmend unter Beschuss. Nicht erst seit dem Erscheinen des Buches “Deutschland von Sinnen” des türkischstämmigen Schriftstellers Akif Pirinçci.

Weiterlesen »

Der Fall „Pussy Riot“ – eine andere Sicht

20.08.2012 |  Von  |  News  |  4 Kommentare

Die Verurteilung der russischen Punkrockerinnen von „Pussy Riot“ hat in den Gazetten und Feuilletons der westlichen Mainstream-Presse einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Die Kommentare strotzen nur so vor dümmlichem Russen-Bashing und Reflexen aus dem Kalten Krieg. Eher lassen sie am Verstand der westlichen Kommentatoren zweifeln als am Zustand der russischen Gesellschaft. Denn als Heldinnen, zu denen sie stilisiert werden, taugen die Punk-Tussies kaum.

Am 21. Februar 2012 stürmten die talentfreien Punk-Chaotinnen die Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale, um bunt maskiert vor der Ikonenwand mit Slogans wie „Scheisse, Scheisse, göttliche Scheisse“ oder „Mutter Gottes, heilige Jungfrau, verjag Putin“ plumpeste anti-religiöse Provokation vom Stapel zu lassen – eine schwere Beleidigung weniger für den russischen Präsidenten als vielmehr für Millionen orthodoxer Russen.

Weiterlesen »

Massaker in Norwegen: Tat eines christlichen Fundamentalisten?

23.07.2011 |  Von  |  Weltgeschehen  |  12 Kommentare

Mindestens 84 getötete Jugendliche: Das ist die schreckliche Bilanz eines Amoklaufs, der gestern auf der norwegischen Insel Utøya stattfand. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen und befindet sich in Polizeigewahrsam. Es soll sich um den 32-jährigen Norweger Anders B. handeln.

Inzwischen fahndet die norwegische Polizei nach einem zweiten Täter. Zuvor hatte/n der/die Täter eine Autobombe im Regierungsviertel von Oslo zur Explosion gebracht. Dabei wurden mindestens sieben Menschen getötet und viele verletzt. Die Wucht der Detonation verwüstete mehrere Gebäude, darunter den Sitz von Ministerpräsident Jens Stoltenberg.

Weiterlesen »