Posts Tagged ‘Softdrinks’

Hahnenwasser-Propaganda von Softdrink-Konzernen gesponsert

01.09.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

Eine Tagung der Schweizer Gesellschaft für Ernährung (SGE), die von Coca-Cola gesponsort wird? Alleine der inhärente Widerspruch hätte schon genügend Diskussionsstoff geliefert. Die SGE ging allerdings noch einen Schritt weiter und versetzte nicht nur Coca-Cola einen sprichwörtlichen Tiefschlag, sondern auch vielen weiteren ihrer Sponsoren wie Migros, Coop und Nestlé.

Während des von Coca-Cola gesponserten Frühstückssymposiums, welches am 22. August in Bern stattfand, riet die einflussreiche Organisation offen davon ab, Süssgetränke und Mineralwasser zu kaufen. Stattdessen sollten die Schweizer lieber zu Hahnenwasser greifen.

Weiterlesen »

So wirken sich Süssstoffe auf die Gesundheit von Kindern aus

15.07.2014 |  Von  |  Gesundheit  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]In den letzten Jahren werden vermehrt Süssstoffe in Getränken und Speisen verwendet. Diese enthalten weniger Kalorien und gelten daher als gesünder. Doch welche Auswirkungen hat es, wenn Kinder diese Lebensmittel zu sich nehmen? Sind die Stoffe unbedenklich oder sollten sie nur in Massen konsumiert werden?

Süssstoffe werden im Gegensatz zu Süssungsmitteln immer künstlich hergestellt. Man unterscheidet verschiedene Gruppen, allen gemeinsam ist die fast nicht existente Kalorienzahl. Daher verwendet die Industrie diese Mittel, um Getränke zu süssen. Zucker wird als Verursacher von Karies angenommen, Süssstoffe hingegen sollen diese Wirkung nicht haben, was ebenfalls ein Argument für die künstlichen Stoffe darstellt.

Weiterlesen »

UN-Sonderberichterstatter will Strafsteuern für ungesunde Lebensmittel

06.03.2012 |  Von  |  Gesellschaft, Politik  | 

Sondersteuern auf süsse Softdrinks und ungesunde Lebensmittel: Das fordert einem Medienbericht zufolge der UN-Sonderberichterstatter für Ernährung, Olivier de Schutter. Gleichzeitig will der Belgier, dass Obst und Gemüse billiger werden.

„Steuern auf Limonaden, salz-, zucker- und fettreiche Lebensmittel erheben, um stattdessen den Zugang zu Obst und Gemüse zu subventionieren“, lautet de Schutters Forderung in einem Bericht an den UN-Menschenrechtsaussschuss, welcher der Tageszeitung „Die Welt“ vorab vorliegt.

Weiterlesen »