Posts Tagged ‘Strom’

ENERGY CHALLENGE 2016 – Welche Stadt gewinnt?

30.09.2016 |  Von  |  News  | 

Mit der ENERGY CHALLENGE 2016 gastierte die Energie Schweiz im Laufe der Sommermonate in acht Energiestädten. Das Finale in Bern findet am kommenden Wochenende statt. An diesen beiden Tagen dreht sich auf dem Bundesplatz alles rund um das Thema Energie. Die Initiative wird auch von Energie Wasser Bern unterstützt.

Ziel der breit abgestützten Initiative in neun Schweizer Energiestädten ist der aktive Dialog sowie die generationenübergreifende Sensibilisierung gegenüber Inhalten und Fragestellungen rund um das Thema Energie. Die Bevölkerung ist eingeladen, sich aktiv einzubringen und in Konkurrenz mit den anderen Städten Energie zu produzieren. Die ENERGY CHALLENGE 2016 wird von jener Stadt gewonnen, die via App am meisten Energie zugesprochen erhält. Energie gewinnt, wer bei den verschiedenen Aktionen mitmacht, Energiespartipps umsetzt oder im mobilen Fitnessstudio Energie erzeugt.

Weiterlesen »

250 Jahre elektronische Musik – Teil 1: Elektrische Instrumente des 18. Jahrhunderts

23.04.2015 |  Von  |  Musik  |  1 Kommentar

MIDI, Sampling, mp3, Live-Elektronik, virtuelle Synthesizer – die digitale Revolution hat auch vor der Musik nicht haltgemacht. Noch nie war elektronische Musik so leicht zu erzeugen oder mit analogen Instrumenten zu kombinieren wie heute. Dass das erste elektrische Instrument schon mehr als 250 Jahre alt ist, ist weit weniger bekannt.

Ein Chorherr, der mit Elektrizität experimentierte, ein Jesuitenpater und sein elektrisches Klavier: Der erste Teil dieser Serie stellt die Anfänge der elektronischen Musik im 18. Jahrhundert vor – mit zwei ihrer fast in Vergessenheit geratenen Pioniere und deren Erfindungen.

Weiterlesen »

Selbst erzeugte Energie im Eigenheim – es gibt mehrere Möglichkeiten

29.01.2015 |  Von  |  Allgemein, Konsum  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Laut Statistik entscheidet sich beinahe jeder dritte Eigenheimbesitzer in der Schweiz dafür, Energie in Eigenregie zu erzeugen. Wer seinen Umzug ins Haus plant, beschäftigt sich daher oft schon lange im Voraus mit den entsprechenden Entwürfen. Und auch nur so kann es optimal gelingen, im neuen Zuhause auf moderne Weise und kostensparend Strom zu erzeugen.

Stetig steigende Energiekosten in der Schweiz führen nach Ansicht vieler Verbraucher in geradezu beängstigende Ausmasse. Und ein Ende der Fahnenstange scheint längst nicht erreicht, die Preisspirale bei Gas und Strom dreht sich wohl auch weiterhin in rasantem Tempo stets nach oben. Fakt ist aber, dass Sie keineswegs machtlos sind und als Energiekunde den Mega-Konzernen tatenlos gegenüber stehen müssen. Nein, ganz im Gegenteil.

Weiterlesen »

Wechseln Sie beim Umzug rechtzeitig den Stromanbieter!

08.12.2014 |  Von  |  Konsum  | 

Wenn Sie einen Umzug planen, müssen Sie an viele Dinge denken. Kleinigkeiten und wichtige Dinge stehen auf der Liste und wollen erledigt werden. Da kann es schon einmal bei der ganzen Hektik vorkommen, dass der eine oder andere Punkt vergessen wird. An eines sollten Sie aber immer rechtzeitig denken: an den Wechsel des Stromanbieters.

Für einen Wechsel des Stromanbieters bietet sich der Umzug geradezu an. Auch ohne Umzug ist es eine gute Idee, die Tarife der regionalen Energiekonzerne zu checken und sich das günstigste Angebot herauszusuchen. Immer wieder gibt es Angebote von neuen Stromanbietern, die so neue Kunden werben wollen.

Weiterlesen »

Modernisierung des Stromnetzes in der Schweiz geplant

03.11.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

Präzisere Messtechnik, intelligenterer Verbrauch: Das Schweizer Stromnetz soll sich für Verbraucher in den kommenden Jahren deutlich modernisieren, verspricht der Bund. Allerdings lässt er sich dafür, wie gewöhnlich, viel Zeit.

Probleme bereiten bei diesem Plan bereits die Kleinigkeiten – wie etwa die Stromzähler. Gerade bei den umweltfreundlichen Lösungen, die aus Solartechnik bestehen, soll es nämlich Schwierigkeiten bei der Ermittlung des tatsächlichen Bedarfs und Verbrauchs geben – was den grünen Strom derzeit teurer macht als notwendig.

Weiterlesen »

Welche Heizungsart ist die beste für mich?

14.10.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Wenn der Herbst beginnt, dann stellen sich viele Verbraucher die Frage, ob sie ihr Haus mit der richtigen Energiequelle beheizen. Diese muss zum einen günstig und zum anderen komfortabel und zuverlässig sein. Es stehen verschiedene Energielieferanten zur Auswahl, wie Öl, Gas, Holz und Elektrizität.

Vielfach kann sich eine Modernisierung der alten Heizung oder eine Umstellung auf eine andere Energiequelle lohnen. Die Vorteile liegen in niedrigeren Heizkosten, einer grösseren Effektivität und einer Schonung der Umwelt. Welche Variante für Sie die beste ist, hängt von vielen Faktoren, wie dem Energieverbrauch, ab. Die Antwort muss immer im Einzelfall getroffen werden.

Weiterlesen »

Die Strompreissituation in der Schweiz

30.07.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

Der Strompreis ist ein wichtiger Posten im Haushaltsbudget von Familien. Da immer mehr leistungsstarke Geräte auf den Markt kommen, ist der Stromverbrauch in den letzten Jahren in der Schweiz deutlich gestiegen. Dies kann aber auch an den niedrigen Strompreisen liegen, welche 2008 ihren tiefsten Stand hatten.

Keine einheitliche Regelung der Stromkosten in der Schweiz

Die Kosten für Strom sind in der Schweiz nicht einheitlich geregelt. Sie hängen unter anderem von der Region ab, sodass bei Analysen immer der Durchschnittspreis beachtet wird. Dieser lag im Jahre 2008 bei rund 14,5 Rp/kWh und ist bis 2010 sprunghaft bis auf 16 Rp/kWh angestiegen. Zuvor war der Strompreis seit 1996 immer abnehmend gewesen. 1996 wurden pro Kilowattstunde rund 17,25 Rappen berechnet, somit ist auch der Preis von 2010 noch als niedrig anzusehen.

Weiterlesen »

Windkraftanlagen: Viele Schweizer wagen den Schritt

28.07.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Windkraftanlagen gelten als eine mögliche Alternative zur Stromerzeugung durch Atomkraftwerke. Sie liefern eine grosse Menge an Energie und verwenden den Wind als Basis. Doch es stellt sich die Frage, über welche Energiebilanz die Bauten verfügen und wie die Verbraucher über die Anlagen denken.

Besonders effektiv ist ein Windpark, hier werden mehrere Anlagen nebeneinander aufgestellt. Wählt man einen strategisch günstigen Ort, dann lässt sich eine beachtliche Menge an Energie erzeugen. Soll nur eine bestimmte Gegend oder ein Grundstück mit Strom versorgt werden, dann kommt auch ein Windgenerator in Betracht, dieser ist in verschiedenen Grössen erhältlich. Die Verbraucher positionieren ihn entweder auf dem Dach oder fertigen eine Plattform an.

Weiterlesen »