Posts Tagged ‘Syrienkonflikt’

Sendung „Monitor“ enthüllt „Assads Chemiewaffeneinsatz“ als Kriegs-PR

03.05.2013 |  Von  |  News  | 

Derzeit überschlagen sich westliche Medien darin, dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad den Einsatz von Chemiewaffen vorzuwerfen – unter Berufung auf „Geheimdienstinformationen“. Doch was ist dran am angeblichen „Chemiewaffeneinsatz“? Ein gestern gezeigter Bericht der Sendung „Monitor“ (ARD) kommt zum Schluss: Alle vermeintlichen Beweise hierfür taugen gar nichts. Vielmehr steckt dahinter die gleiche Kriegspropaganda wie schon im Irakkrieg 2003.

In dem „Monitor“-Beitrag begeben sich Kurt Pelda, Nikolaus Steiner und Jochen Leufgens auf Spurensuche im syrischen Aleppo, wo syrische Regierungstruppen am 19. März angeblich das Nervengift Sarin eingesetzt haben sollen. Um das Ergebnis vorwegzunehmen: Die Vor-Ort-Recherche der Journalisten bleibt ergebnislos, die Spur des vermeintlichen Giftgaseinsatzes endet im Nichts.

Weiterlesen »

Video: Syrische Terroristen zwingen Kind zur Enthauptung

11.12.2012 |  Von  |  News  | 

Ein im Netz verbreitetes Gräuelvideo zeigt, wie syrische Terroristen einen Jungen zur Enthauptung eines Gefangenen zwingen. In der anti-syrischen Propaganda wird das Video allerdings als mögliche Fälschung der syrischen Regierung verkauft.  

Westliche Massenmedien haben es uns bereits zur Genüge eingetrichtert: Die syrischen „Rebellen“ sind die Guten, die der Westen gegen die böse syrische Regierung von Baschar al-Assad tatkräftig unterstützen muss.

Weiterlesen »

US-Medien behaupten: „Assad macht Chemiewaffen bereit“

06.12.2012 |  Von  |  News  | 

Die US-Propaganda gegen Syrien wird immer dreister: Jetzt behaupten amerikanische Medien, dass die syrische Armee angeblich den Einsatz von Chemiewaffen vorbereitet. Offenbar soll eine kurz bevorstehende Invasion in Syrien mit der gleichen Propagandalüge wie im Irakkrieg 2003 gerechtfertigt werden.

Die US-Regierung will Geheimdienst-Hinweise haben, laut denen der syrische Präsident Baschar al-Assad zum Einsatz von Chemiewaffen gegen die sogenannten „Rebellen“ bereit sei. Das berichteten NBC News und weitere US-Medien am Donnerstag.

Weiterlesen »

Schweizer Waffen im syrischen Pulverfass

03.07.2012 |  Von  |  News  | 

Syrische Rebellen kämpfen auch mit Schweizer Waffen. Das enthüllten Recherchen der SonntagsZeitung. Die zuständigen Stellen in der Schweiz können sich den skandalösen Fund nicht erklären. Hiesige Politiker zeigen sich erstaunt und besorgt. Dabei ist eine Menge Scheinheiligkeit im Spiel.

Konkret geht es um Granaten vom Typ Offensive OHG92 und SM 6-03-1, hergestellt vom bundeseigenen Rüstungsbetrieb Ruag in Bern. Ein Reporter, der die Rebellen im Kampfgebiet begleitet, entdeckte und fotografierte die Waffen am Donnerstag in der syrischen Ortschaft Marea. Auch eine weitere Quelle belegt gemäss der SonntagsZeitung, dass die Freie Syrische Armee (FSA) mit Schweizer Waffen kämpft. Diese seien möglicherweise über die Türkei ins Land geschmuggelt worden. Zuletzt hatte Katar die Rebellen in Libyen mit Schweizer Waffen versorgt.

Weiterlesen »