Posts Tagged ‘Technologie’

Wenn Kontaktlinsen mit Smartphones sprechen

19.08.2016 |  Von  |  News  | 

Drahtlose Kommunikation hilft bei chronischen Krankheiten: Mit einer neuen Technologie, die Forscher der University of Washington entwickelt haben, können Implantate mit Smartphones kommunizieren.

Das betrifft zum Beispiel Kontaktlinsen und Gehirnimplantate, aber auch Kreditkarten oder elektronische Wearables. Für diese Art der Kommunikation werden Bluetooth-Signale für die WLAN-Übermittlung konvertiert.

Weiterlesen »

Wenn Tarnkappen real werden

18.07.2016 |  Von  |  News  | 

Tarnkappen besitzen in Sagen und Märchen ihren festen Platz. Siegfried hat im Nibelungenlied ein solches Stück vom Zwerg Alberich errungen, König Laurin ist in der Legende „Dietrich von Bern“ stolzer Besitzer einer entsprechenden Kopfbedeckung und auch bei Harry Potter spielt sie eine wichtige Rolle. Doch Tarnkappen müssen kein mythischer Stoff bleiben, die moderne Wissenschaft lässt sie Realität werden.

Forscher der Queen Mary University of London haben ein neues Nano-Material entwickelt, das gewölbte Gegenstände vor elektromagnetischen Wellen verhüllt, indem es diese flach erscheinen lässt. Sie machen damit ein Objekt zu grossen Teilen „unsichtbar“. Das erfolgreiche Experiment hilft Wissenschaftlern bei der Entwicklung fortschrittlicher Mikrowellen sowie optischer Systeme für die Werbeindustrie.

Weiterlesen »

Den Akku mit Tippen auf Touchscreen aufladen!

05.02.2016 |  Von  |  News  | 

Eine nach wie vor grosse Fragestellung bei Smartphones und Tablets ist die Akkulaufzeit. Selten beträgt sie mehr als einen Tag. Forscher der Lanzhou University in China haben nun eine neue Methode entdeckt, wie sich die Akkulaufzeit der Geräte künftig deutlich verlängern lässt.

Die mechanische Energie, die der Nutzer beim Tippen auf den Touchscreen erzeugt, soll in elektrische Energie umgewandelt werden, die wiederum zur Aufladung der Handy-Batterie verwendet wird. Möglich wird das über ein durchsichtiges Nanomaterial, das auf dem Touchscreen angebracht wird.

Weiterlesen »

Das Haus von morgen – schon heute Wirklichkeit

18.01.2016 |  Von  |  News  | 

Es werde Licht! Sobald man die Wohnung betritt, geht das Licht an – automatisch. Der Staubsauger steckt unauffällig in der Wand.  Und der Wärmeverlust des Hauses wird mal eben um 30 Prozent reduziert.

Zukunftsmusik? Mitnichten. Denn das alles sind keine Architektenträume mehr. Schon heute findet es Verwendung in gewöhnlichen Neubauten.

Weiterlesen »

Berufswelt im Umbruch

14.01.2015 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Blättert man in einschlägigen Ratgebern zum Thema Beruf, wird man von der unglaublichen Vielfalt an Ausbildungsberufen beinahe erschlagen. Neben den beliebten klassischen Berufen sind auch moderne oder antiquierte Berufsfelder zu finden, manche muten sogar exotisch an.

Die Berufswelt wandelt sich, daher sah ein Berufsratgeber vor 30 Jahren mit Sicherheit komplett anders aus als die aktuellen. Manche Berufe, insbesondere im Handwerk, gibt es inzwischen nicht mehr oder sie sind vom Aussterben bedroht. Darüber hinaus sind etliche Tätigkeitsfelder in ihrer Existenz gefährdet, da sich die Technologien verändert haben.

Weiterlesen »

Ganze Arbeit leisten sie: Körperfettwaagen

20.11.2014 |  Von  |  Gesundheit  | 

Küchenwaagen haben für die Zubereitung von Essen nicht mehr die gleiche Bedeutung wie früher. Die Anzahl der Körperwaagen allerdings nimmt in Schweizer Haushalten zu, denn jeder zweite Schweizer ist mittlerweile zu dick. Auch der Blick auf die nagelneue Waage ändert nichts daran.

Während eine gute Waage sehr wohl dabei helfen kann, das eigene Gewicht zu kontrollieren, reduziert sie das Gewichtsproblem nicht. Einfache Körperwaagen sind oft mechanisch, das heisst, sie zeigen das Körpergewicht ohne zusätzliche Energie aus Batterien an.

Weiterlesen »

Schweizer Recht greift nicht: Ist Google der digitale Big Brother der Neuzeit?

08.08.2014 |  Von  |  Allgemein, Neue Medien  | 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Big Brother is watching you. Was im 1949 veröffentlichten Roman “1984” von George Orwell noch reine Fiktion rund um einen totalitären Überwachungs- und Präventionsstaat war, ist inzwischen – zumindest in Auszügen – Realität geworden. Vor allem seit das Internet quasi flügge geworden und für viele Protagonisten ein Leben ohne Suchmaschinen kaum mehr vorstellbar ist, kann Privatsphäre zuweilen als Luxus betrachtet werden.

Diese Transparenz kann aber durchaus auch ihre guten Seiten haben. Gerade beim Versenden (E-Mail) von zum Beispiel kinderpornografischen Bildern ist die Daten-Überwachungsmaschinerie von Anbietern wie Google durchaus Gold wert. Auch rund 200 Schweizer werden pro Jahr vom amerikanischen Internetgiganten als Absender von Dateien mit kinderpornografischen Inhalten identifiziert. Das ins Bundesamt für Polizei integrierte Kommissariat für Pädokriminalität und Pornografie konnte jedes Mal dank der Informationen von Google zeitnah aktiv werden.

Weiterlesen »

Google und Novartis arbeiten an intelligenten Kontaktlinsen

31.07.2014 |  Von  |  Allgemein  | 

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Der Internet-Riese Google und die Novartis-Tochter Alcon wollen mit intelligenten Kontaktlinsen ein neues Zeitalter der modernen Medizin einläuten. Dank einer eingebauten Mini-Elektronik sollen die Linsen beispielsweise die Nahanpassung des Auges unterstützen oder sogar den Blutzuckerspiegel von Diabetikern messen können.

Wenn es nach den Visionen von Novartis und Google geht, dann sollen Diabetiker zukünftig auf das mehrfach tägliche Einstechen ihrer Finger verzichten können. Die Messung des Blutzuckers wird dann von den integrierten Sensoren der Kontaktlinsen übernommen, welche den Blutzuckerspiegel über die Tränenflüssigkeit des Auges bestimmen. Die so gewonnenen Daten könnten anschliessend drahtlos auf ein Mobilgerät oder Smartphone übertragen und dort ausgewertet werden.

Weiterlesen »