Posts Tagged ‘Tunnel’

Geisterfahrer im Autobahntunnel

20.07.2016 |  Von  |  News  | 

Am Montagabend, 18. Juli 2016, war auf der Kantonalen Autobahn A22 gegen 20.00 Uhr zwischen den Anschlüssen Frenkendorf-Füllinsdorf und Liestal ein Geisterfahrer unterwegs.

Die Polizei Basel-Landschaft konnte ihn noch am gleichen Abend ermitteln. Es kam zu keinem Unfall und es gab keine Verletzten.

Weiterlesen »

Seilbahn Weissenstein wirbt mit Tunnel-Ticket

03.11.2015 |  Von  |  News  | 

Die Seilbahn Weissenstein AG (SWAG) unterstützt mit einem Tunnel-Ticket die Rettung des Weissensteintunnels.

Der Erhalt des Weissensteintunnels – ein 3’701 m langer, einspuriger Eisenbahntunnel an der Eisenbahnlinie der ehemaligen Solothurn-Münster-Bahn – betrifft die gesamte Region.

Weiterlesen »

2. Gotthardröhre torpediert die NEAT und zerstört Alpenschutz

28.10.2015 |  Von  |  News  | 

Der Verein “Nein zur 2. Gotthardröhre” positioniert sich mit der folgenden Stellungnahme: Eine 2. Strassenröhre am Gotthard zieht den europäischen Lastwagen-Transitverkehr an, kostet 3 Milliarden Franken mehr als die Verladelösung und schadet der NEAT massiv.

Die Sanierungszeit kann mit einem Bahnverlad sicher und effizient überbrückt werden, ohne dass das Tessin isoliert wird. Diese Fakten blenden konstant aus.

Weiterlesen »

Baumeisterverband sagt Ja zum Sanierungstunnel am Gotthard

02.10.2015 |  Von  |  News  | 

Die Delegierten des Schweizerischen Baumeisterverbands haben einstimmig die Ja-Parole für die Eidgenössische Abstimmung über den Bau eines Sanierungstunnels am Gotthard beschlossen. Die Abstimmung findet voraussichtlich am 28. Februar 2016 statt.

Der Bau einer Ersatzröhre ohne Kapazitätsausweitung überzeugt die Delegierten in wirtschaftlicher, ökologischer und sicherheitstechnischer Hinsicht. Nur so werden das Tessin und die Zentralschweiz von den negativen Auswirkungen einer Sperrung verschont und Ausweichverkehr über andere Alpenübergänge vermieden. Das Fehlen einer stabilen und schnellen Strassen-Transitroute zwischen dem Tessin und der Deutschschweiz wären für die Wirtschaft und den Tourismus der Gotthardkantone fatal.

Weiterlesen »