Nintendo: 3DS und 3DS XL erhalten neue Features

10.09.2014 |  Von  |  Allgemein
Nintendo: 3DS und 3DS XL erhalten neue Features
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Handhelds Nintendo 3DS und 3DS XL werden neue Features erhalten, das gab der japanische Hersteller von Videospielen und Spielekonsolen unlängst bekannt.

Die als „New 3DS“-Serie vermarkteten Geräte werden zunächst in Japan, später in anderen Regionen veröffentlicht werden. Neben sinnvollen Veränderungen werden die Geräte aber auch einen Region-Lock erhalten.

Nintendo 3DS und 3DS XL: neue Features im Überblick

Die neuen Nintendo 3DS und 3DS XL werden mit zwei Schultertasten und einem weiteren Analog-Stick neue Bedienelemente erhalten. Darüber hinaus soll der optimierte Akku eine höhere Kapazität aufweisen. Nettes Gimmick: Die Tasten werden im neuen Gewand erscheinen, das an die Zeiten des Super Nintendos erinnert. Auch die 3D-Technologie wurde grundlegend überarbeitet. Bisher mussten Nutzer aus einem bestimmten, eingeschränkten Blickwinkel auf das Display des Geräts blicken, um den 3D-Effekt optimal zu sehen. Durch Verwendung der internen Kamera erkennen die neuen 3DS-Geräte nun Augenbewegungen, wodurch der 3D-Effekt je nach Blickwinkel angepasst wird.

Gehäuseabmessungen unverändert, Bildschirmdiagonale erhöht

Während das Gehäuse in den Abmessungen unverändert bleibt, wächst der Bildschirm. Der obere Bildschirm wird in Zukunft 3,88 statt 3,53 Zoll in der Diagonalen messen, der untere Bildschirm hat nun eine Diagonale von 3,33 statt 3,02 Zoll. Zudem soll die Verwendung von microSD-Karten zur Erweiterung der internen Speicherkapazität problemlos möglich sein. Auch der Prozessor ist etwas schneller als zuvor, Gleiches gilt für den Webbrowser – dieser stellt jetzt HTML5-Elemente fehlerfrei dar.

Region-Lock offiziell bestätigt

Bei allen positiven Meldungen dann aber doch ein negativer Aspekt. Die neuen 3DS-Geräte werden mit einem Region-Lock ausgestattet sein, das bestätigte der japanische Konzern. Dadurch wird sichergestellt, dass Titel nur auf Geräten der entsprechenden Region funktionieren werden. So ist es unmöglich, Spiele aus Japan auf einem europäischen oder amerikanischen 3DS zu spielen. Das ist insofern problematisch, als dass Importe von Spielen nicht spielbar sein werden. Dieses Verfahren ist auch von Nintendos Spielkonsole Wii bekannt.

Preise und Veröffentlichungsdatum

Ab dem 11. Oktober werden die neuen Varianten des Nintendo 3DS und 3DS XL in Japan erhältlich sein. Zu einem Preis von 140 CHF (16.000 Yen) bzw. 165 CHF (18.800 Yen) werden die neuen Handhelds in den Farben Schwarz und Weiss (3DS) bzw. Metallic Blue und Metallic Black (3DS XL) verkauft. Preise und ein Veröffentlichungstermin für den europäischen Markt stehen derzeit noch aus.

 

Oberstes Bild: © Stefano Tinti – Shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Nintendo: 3DS und 3DS XL erhalten neue Features

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.