Systemhäuser liegen im Trend. Welche Vorteile bieten sie?

17.11.2014 |  Von  |  Allgemein
Systemhäuser liegen im Trend. Welche Vorteile bieten sie?
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Energieeffizienz bei Immobilien liegt nach wie vor stark im Trend. Wer den Umzug in ein ökologisch durchdachtes Wohnobjekt plant, entscheidet sich immer häufiger für ein so genanntes Systemhaus. Tatsächlich kann eine solche Entscheidung überaus lohnenswert sein. Denn sie ist mit folgenden Vorteilen verbunden.

Nach einem Blick auf die fast ständig steigenden Energiekosten sowie die globale Erderwärmung, kann es nicht weiter verwundern, dass Verbraucher gesteigerten Wert auf ökologisches Bauen legen. Auch der Faktor Kostenersparnis spielt dabei eine tragende Rolle. Deshalb nehmen Systemhäuser mittlerweile einen zentralen Stellenwert ein.

Wer nun allerdings glaubt, es handele sich dabei um gewöhnliche Fertighäuser, der täuscht sich. Anspruchsvolle Immobilieneigentümer in spe haben vielmehr mit Blick auf diese Typenhäuser die Qual der Wahl, etwa zwischen einer robusten und doch preislich attraktiven Massivbauweise oder einem modernen Holzsystembau.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Bei einem Typenhaus steht der Gesamtkaufpreis  im Gegensatz zum klassischen Einfamilienhaus schon fest. Zusatzkosten sind in der Regel nicht zu erwarten.
  • Systemhäuser garantieren eine erhebliche Zeitersparnis. Fakt ist nämlich, dass Systembauteile bzw. vorgefertigte Bauteile verwendet werden.
  • Da Systemhäuser sich mittlerweile bewährt haben und anfängliche Schwächen ausgemerzt wurden, gehen Hauseigentümer bei dieser Variante von Anfang an auf Nummer Sicher.
  • Auch Flexibilität spielt eine wichtige Rolle. Zwar sind die baulichen Systeme vorgefertigt. Dennoch kann der Bauherr individuelle Wünsche und Vorstellungen miteinfliessen lassen.
  • Je nach Anbieter stehen diverse Modellvarianten zur Auswahl. Je facettenreicher die Wahlmöglichkeiten, desto niedriger die Zusatzkosten für Extrawünsche.
  • Werden besondere energieorientierte Bauteile oder Lösungen integriert, winken attraktive staatliche Förderungen.


Grundsätzlich werden Systemhäuser auf Basis eines bestimmten Konzeptes erstellt, das nicht nur in preislicher Hinsicht überzeugt. Auch hinsichtlich der Materialauswahl sowie auf bauliche Abwandlungen muss der qualitätsbewusste Kunde heute auf so gut wie nichts verzichten. Unter dem Strich stellen diese modernen Bauobjekte eine umweltfreundliche und verbraucherorientierte Alternative zur oft weit teureren Massivbauweise dar.

 

Oberstes Bild: © benik.at – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Systemhäuser liegen im Trend. Welche Vorteile bieten sie?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.