Unfälle mit Elektrovelos stark gestiegen – TCS-Kurse sollen vorbeugen

27.05.2013 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

E-Bikes – Fahrräder mit Elektro-Zusatzantrieb – liegen im Trend. Nicht nur die Verkaufszahlen starken jedoch rasant, sondern auch die Unfälle. Dieser Entwicklung will der Touring Club Schweiz (TCS) mit einer Informationskampagne entgegenwirken. Zudem baut der TCS das Angebot spezieller Kurse für E-Bikes aus.

Elektrovelos finden in der Schweiz reissenden Absatz: So wurden 2012 schweizweit rund 53’000 neue E-Bikes verkauft. Das junge Verkehrsmittel bietet allerdings nicht nur viele Vorteile, sondern birgt auch einige Gefahren, wie die Unfallzahlen zeigen.

Laut dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) verunglückten 2012 in der Schweiz 252 Personen mit einem Elektrovelo. Zu beklagen waren darunter 8 Tote und 78 Schwerverletzte. Im Jahr davor waren es noch 196 Unfälle mit 2 Toten und 67 Schwerverletzten. Die Zahl der Unfälle ist also um rund 30 Prozent gestiegen – die Zahl der tödlich verunfallten Personen hat sich gegenüber 2011 sogar vervierfacht.

Auch wenn die Zahlen absolut gesehen eher niedrig sind und auch relativ gesehen nur 3 Prozent der Unfälle im Strassenverkehr ausmachen, so wurden doch in keiner anderen Fahrzeugkategorie so deutliche Steigerungswerte registriert.

Kurse sollen für Gefahren sensibilisieren

Angesichts der stark gestiegenen Opferzahlen hat der TCS sein Angebot an Fahrsicherheitskursen für E-Bikes erweitert. Ziel der Kurse ist es, die Benutzer mit den Gefahren, die ein solches Verkehrsmittel birgt, vertraut zu machen, um Unfällen vorzubeugen.

Angeboten werden die Kurse von den TCS-Sektionen Aargau, Appenzell Ausserrhoden, Beider Basel, Bern, Genf, Glarus, Graubünden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, Thurgau, Waldstätte und Zürich. Die Kurse mit integriertem Praxis-Training dauern einen halben Tag und sind vom Schweizerischen Verkehrssicherheitsrat zertifiziert.

Der TCS hat darüber hinaus eine ausführliche Informationsbroschüre zu diesem Thema publiziert: Sie fasst die Charakteristika von E-Bikes zusammen und listet die Sicherheitsgrundsätze auf, die beim Kauf und Gebrauch eines Fahrrads mit Elektro-Zusatzantrieb zu beachten sind.

 

Nähere Informationen zu den Kursen: TCS.ch

Oberstes Bild: © Edw – Shutterstock

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!


    Trackbacks

    1. Absperrungen und Bänder › betriebseinrichtung.net
    2. Sicher reisen: Das Urlaubsgepäck verstauen › motortipps.ch
    3. Die Oberlausitz – eine reizvolle Ferienregion › reiseziele.ch

    Ihr Kommentar zu:

    Unfälle mit Elektrovelos stark gestiegen – TCS-Kurse sollen vorbeugen

    Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.