The Big Apple – Das iPhone 6 ist im Landeanflug

15.09.2014 |  Von  |  Neue Medien
The Big Apple - Das iPhone 6 ist im Landeanflug
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Seit Monaten brodelte die Gerüchteküche, gefakte Videos und Leaks waren Grundlage für irre Spekulationen, die die Neugier der Technik-Freaks noch mehr anheizten. Jetzt ist die Katze endlich aus dem Sack! In der heurigen Keynote präsentierte Apple das iPhone 6.

Wie gewohnt war es wieder ein Spektakel, als Tim Cook in Cupertino neben anderen Innovationen die nächste iPhone-Generation vorstellte. „Der grösste Fortschritt in der Geschichte des iPhones“, erklärte der Apple-CEO selbstbewusst. Tatsächlich hat die aktuellste Version des Kult-Smartphones auch einige interessante neue Features aufzubieten.

Eigentlich gibt es zwei neue Versionen: Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus. Wesentlichster Unterschied: Das iPhone 6 Plus hat mit 5,5 Zoll ein deutlich grösseres Display als das iPhone 6 (4,7 Zoll). Ausgestattet sind die Geräte mit einem 64-bit-A8-Chip, der um 25 Prozent schneller als der A7 im iPhone 5s ist. Auch die Arbeitsgeschwindigkeit des Graphikchips sowie dessen Energieeffizienz konnte um etwa 50 Prozent gesteigert werden. Das Gehäuse ist mit 6,8 bzw. 7,1 Millimeter noch ein wenig dünner als die Vorgängergeneration. Das hartnäckige Gerücht, wonach das Display aus Saphirglas bestehen würde, bestätigte sich als unwahr. Vielmehr wird das Bildschirmglas mit Ionen verstärkt.

Ähnlich wie beim iPad starten die neuen iPhones mit einem Querformat-Modus. Das grosse Display bietet dann den Vorteil, dass E-Mails geöffnet werden können, während links weiterhin die eintreffenden Nachrichten zu sehen sind. Neu auch die sogenannte Reachability-Funktion: Drückt man zweimal den Home-Button, verschiebt sich das Display nach unten. Die restlichen Bedienelemente sind dann bequem zu erreichen.

Die neuen Smartphones von Apple unterstützen 20 verschiedene LTE-Netze sowie Voice over LTE (VoLTE). Da die Sprachtelefonie nicht mehr über 3G abgewickelt werden muss, könnte das die Soundqualität erhöhen. Keine Veränderungen gibt es bei der Kamerablende und bei der Megapixelzahl. Das iPhone 6 verfügt über einen digitalen, das iPhone 6 Plus über einen optischen Bildstabilisator. Die Aufnahme von Full-HD-Videos mit 30 und 60 fps ist möglich.

Ob all diese soliden Neuerungen halten können, was die Apple-Entwickler versprechen, wird sich zeigen. Es gibt wohl kaum ein Smartphone, welches nach dem Erscheinen ausführlicher getestet wird. In der Schweiz können die neuen iPhones ab dem 26. September vorbestellt werden. Wie gewohnt ist der Preis ziemlich stolz: Das iPhone 6 soll ab 759 Dollar, das iPhone 6 plus ab 879 Dollar erhältlich sein.

 

Oberstes Bild: © 360b – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

The Big Apple – Das iPhone 6 ist im Landeanflug

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.