Flumenthal: Fahrradlenker schwer verletzt

Bei einem Selbstunfall in Flumenthal zog sich am Mittwochabend ein 15-jähriger Radfahrer schwere Verletzungen zu.

Am Mittwoch, 5. Oktober 2016, kurz vor 21 Uhr fuhr ein 15-jähriger Junge mit seinem Fahrrad die Kirchgasse in Flumenthal hinunter. Aus noch nicht geklärten Gründen verlor er im abschüssigen Teil der Strasse die Kontrolle über sein Fahrrad, kam zu Fall und prallte gegen eine Mauer an der rechten Strassenseite.

Dabei zog sich der Jugendliche schwere Verletzungen zu. Nach der Erstbetreuung durch eine Ambulanz brachte ihn ein Helikopter der Schweizerischen Rettungsfluchtwacht REGA in ein Spital. Die Kirchgasse wurde wegen der Unfallaufnahme rund eine Stunde gesperrt.

 

Meldung von: Polizei Kanton Solothurn
Artikelbild: © wavebreakmedia – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Flumenthal: Fahrradlenker schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.