Buechen: Fussgängerin übersehen

Buechen: Fussgängerin übersehen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmorgen (24.10.2016), um 07:45 Uhr, ist auf der Buechenbergstrasse, Höhe Thalerstrasse, eine Fussgängerin von einem Auto erfasst und verletzt worden. 

Die 50-jährige Fussgängerin ging über den Fussgängerstreifen der Buechenbergstrasse.

Gleichzeitig fuhr eine 67-jährige Autofahrerin auf der Thalerstrasse Richtung Rheineck und bog von dort in die Buechenbergstrasse ein. Dabei übersah sie die Fussgängerin. Diese wurde vom Auto erfasst und fiel auf die Strasse.

Dadurch verletzte sich die Fussgängerin leicht und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

 

Meldung von: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © connel – shutterstock.com

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Buechen: Fussgängerin übersehen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.