Stadt St.Gallen: Arbeitsunfall – Hand in Maschine eingeklemmt

Am Montagabend (24.10.2016) kam es in einer Firma in der Stadt St.Gallen zu einem Arbeitsunfall. Ein Mann wurde dabei unbestimmt verletzt.

Am Montag um 20:45 Uhr überwachte ein 47-Jähriger eine automatisch arbeitende Maschine. Als diese wegen eines Alarms still stand, wollte der Mann die Störung beheben und öffnete dazu ein Sicherheitsfenster. Aus ungeklärten Gründen lief die Maschine plötzlich weiter und klemmte dabei die Hand des Mannes ein.

Er konnte sich aus eigener Kraft wieder befreien und wurde danach mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht. Der genaue Unfallhergang wird durch die Stadtpolizei St.Gallen abgeklärt.

 

Artikel von: Stadtpolizei St.Gallen
Artikelbild: VectorPainter – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Arbeitsunfall – Hand in Maschine eingeklemmt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.