Aktuelle Corona-News

Basel-Stadt: Festnahme eines Eritreers nach Sex-Attacke auf Frau – Zeugenaufruf

Am 16.10.2017, ca. 20.00 Uhr, wurde in der Greifengasse eine Frau von einem Unbekannten sexuell angegangen. Der mutmassliche Täter konnte kurze Zeit später festgenommen werden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass die Frau bei der Haltestelle Rheingasse auf das Tram wartete. Plötzlich wurde sie von hinten von einem Unbekannten gepackt und sexuell angegangen. Anschliessend entfernte sich der Mann zur Mittlere Rheinbrücke, wo er zwei Frauen ansprach.

Das Opfer alarmierte zwischenzeitlich die Polizei, welche wenig später den mutmasslichen Täter, einen 28-jährigen Eritreer, am Rheinufer festnehmen konnte.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Mann weitere Frauen sexuell belästigt hat.

Diese sowie weitere Personen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Kapo Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt: Festnahme eines Eritreers nach Sex-Attacke auf Frau – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.