Wohlenschwil AG: Mit Cadillac frontal gegen Betonpfeiler geprallt – Zeugenaufruf

Wohlenschwil AG: Mit Cadillac frontal gegen Betonpfeiler geprallt – Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Autofahrer prallte am Samstag mit seinem Cadillac frontal gegen einen Betonpfeiler. Der Verunfallte erlitt nur geringfügige Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Ein 62-jähriger Automobilist kam am Samstagabend, 04. November 2017 von Birrhard herkommend auf der Birrfeldstrasse fahrend von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Betonpfeiler der Eisenbahnbrücke. Das Auto wurde massiv eingedrückt. Der Lenker wurde nur leicht verletzt.

Eine Ambulanzbesatzung brachte den Verletzten ins Spital.

Die Kantonspolizei klärt nun den genauen Unfallhergang. Die Staatsanwaltschaft Baden hat eine Untersuchung eröffnet und eine Blut- und Urinentnahme beim Verunfallten angeordnet.
Die Kantonspolizei nahm dem Schweizer aus der Region den Führerausweis zu Handen der Administrativbehörde vorläufig ab.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Fahrverhalten des Cadillacfahrers vor der Kollision zwischen Wohlenschwil und Mellingen machen können, werden gebeten, sich mit der Mobilen Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) in Verbindung zu setzen.




 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wohlenschwil AG: Mit Cadillac frontal gegen Betonpfeiler geprallt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.