Kanton Schaffhausen: Achtung! Betrugsversuche im Namen der Polizei

Kanton Schaffhausen: Achtung! Betrugsversuche im Namen der Polizei
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (27.11.2017) wurden mehrere Personen von angeblichen Polizeiangestellten kontaktiert.

Auf dem Display wurde dabei jeweils die Rufnummer der Schaffhauser Polizei angezeigt.

Die unbekannten Anrufer gaben in diesen Telefonaten an, dass in den Wohnquartieren der kontaktierten Personen in letzter Zeit vermehrt eingebrochen worden sei, weshalb sie Informationen darüber bräuchten, wie viele Wertsachen die kontaktierten Personen besitzen würden.

Bei der Schaffhauser Polizei gingen am Montag (27.11.2017) mehrere Meldungen bezüglich Betrugsversuchen im Namen der Polizei ein. Die Meldeerstatter gaben an, Anrufe erhalten zu haben, in welchen unbekannte Personen, die sich als Polizeiangestellte ausgaben, ihnen erklärten hätten, dass in letzter Zeit in ihrem Wohnquartier mehrfach eingebrochen worden sei. Die unbekannten Anrufer wollten sodann erfahren, wieviel Geld die angerufenen Personen auf ihrem Sparkonto haben und ob sie zuhause Geld, Gold oder Schmuck aufbewahren würden. Auf dem Display wurde dabei jeweils die Rufnummer der Schaffhauser Polizei, 052 624 24 24, angezeigt. Bei dieser Methode handelt es sich um sogenanntes „Call ID Spoofing“, wobei bei der Rufnummernanzeige des angerufenen Telefons anstatt der Originalrufnummer des Anrufers eine andere Rufnummer angezeigt wird, um eine falsche Identität vorzutäuschen.

Die Schaffhauser Polizei rät dringend zur Vorsicht bei unbekannten Telefonanrufern und warnt davor, Geldbeträge an unbekannte Personen zu übergeben bzw. zu überweisen oder unbekannten Personen Informationen über den Besitz von Wertsachen zu geben. Zudem ist bei Anrufen von Personen, die sich nach ihren Vermögenswerten, Bankverbindungen usw. erkundigen, Skepsis geboten, insbesondere auch dann, wenn diese von einer vermeintlich bekannten Telefonnummer anrufen. Personen, welche verdächtige Anrufe erhalten, werden gebeten, die Schaffhauser Polizei umgehend via Notrufnummer 117 zu orientieren.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Schaffhausen: Achtung! Betrugsversuche im Namen der Polizei

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.