Mels SG: Nach Ladendiebstahl drei polnische Kriminaltouristen verhaftet

Mels SG: Nach Ladendiebstahl drei polnische Kriminaltouristen verhaftet
Polizei.news Newsletter

Am Donnerstagnachmittag (26.04.2018), konnte in einem Verkaufsgeschäft ein 19-jähriger mutmasslicher Ladendieb festgenommen werden.

Er hatte einen gestohlenen Lautsprecher in seiner präparierten Umhängetasche. Auf dem Parkplatz konnten ein 36-jähriger und ein 27-jähriger Landsmann des Polen angetroffen werden. In deren Auto befanden sich unter anderem Sturmhauben, ein Messer und ein gestohlenes Kontrollschild.

Die Kantonspolizei St.Gallen musste in ein Einkaufszentrum ausrücken, da dort durch das Ladenpersonal ein mutmasslicher Ladendieb angehalten werden konnte. Bei der Kontrolle seiner präparierten Umhängetasche konnte beim 19-jährigen Polen ein Lautsprecher im Wert von rund 150 Franken sichergestellt werden. Diesen hatte er mutmasslich gestohlen. Auf dem Parkplatz konnte ein polnisches Auto kontrolliert werden.

Darin befanden sich zwei Landmänner des Polen. Bei der Durchsuchung des Autos konnten unter anderem vier Sturmhauben, ein Messer, Werkzeuge, ein gestohlenes polnisches Kontrollschild sowie eine geringe Menge Marihuana gefunden werden. Die beiden Männer wurden ebenfalls festgenommen. Die drei Männer dürften am gleichen Tag in die Schweiz eingereist sein. In Mels wurden sie erstmals straffällig. In ihren Effekten konnte Adressmaterial der Schweiz gefunden werden. Es besteht der Verdacht, dass diese Adresse mögliche Ziele von weiteren Straftaten der Männer sein könnten.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Mels SG: Nach Ladendiebstahl drei polnische Kriminaltouristen verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.