Hermetschwil-Staffeln AG: Autolenker (83) verursacht heftige Kollision

Hermetschwil-Staffeln AG: Autolenker (83) verursacht heftige Kollision
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Abbiegen stiess ein Automobilist gestern Nachmittag bei Hermetschwil-Staffeln heftig mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Zwei Personen wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 3. Mai 2018, kurz nach 15.30 Uhr auf der Hauptstrasse bei Hermetschwil-Staffeln.

Der 83-jährige Fahrer eines Peugeot fuhr in Richtung Bremgarten und wollte auf Höhe des Gewerbegebiets nach links in eine Seitenstrasse abbiegen. Dabei übersah er den auf der Hauptstrasse entgegenkommenden Seat. In der Folge stiessen die Autos im Einmündungsbereich heftig zusammen.

Die beiden Insassen des Seat wurden leicht verletzt. Die Ambulanz brachte sie ins Spital Muri. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Die Kantonspolizei Aargau nahm dem 83-Jährigen den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.




 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Hermetschwil-Staffeln AG: Autolenker (83) verursacht heftige Kollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.