Aktuelle Corona-News

Neunkirch SH: 24-jähriger Rollerfahrer bei Alleinunfall verletzt

Am späteren Dienstagnachmittag (22.05.2018) hat sich auf der H13 zwischen Neunkirch und Guntmadingen (Beringen) ein Alleinunfall ereignet.

Ein Motorrollerfahrer verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zu Fall. Der junge Mann zog sich dabei Verletzungen zu.

Um 17.00 Uhr am späteren Dienstagabend (22.05.2018) fuhr ein 24-jähriger Mann mit einem Motorroller auf der H13 von Neunkirch in Richtung Guntmadingen (Beringen). Aus noch unbekannten Gründen verlor der Lenker in der Hämingkurve die Kontrolle über seinen Motorroller und fiel zu Boden. Der Mann blieb in der Folge am Strassenrand liegen und der Motorroller rutschte in die anliegende Wiese.

Bis zum Eintreffen der Ambulanz wurde der Motorrollerlenker durch hilfsbereite Passanten betreut. Anschliessend musste er mit Verletzungen durch die Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Am Motorroller entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Der genaue Unfallhergang wird von der Schaffhauser Polizei untersucht.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Symbolbild (© Schaffhauser Polizei)

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Neunkirch SH: 24-jähriger Rollerfahrer bei Alleinunfall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.