Aktuelle Corona-News

Oetwil am See ZH: 17-jähriger Zweiradlenker bei Kollision schwer verletzt – Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleinmotorrad und einem Personenwagen ist am frühen Sonntagabend (27.05.2018) in Oetwil am See der Zweiradlenker schwer verletzt worden.

Kurz vor 18:00 Uhr fuhr ein 17-jähriger Kleinmotorradlenker auf der Winterhaldenstrasse Richtung Kreuzung mit der Kreuzlenstrasse. Er beabsichtigte diese zu überqueren, um in die Sunnenbergstrasse einzufahren. Dabei kam es zur Kollision mit dem Personenwagen eines 28 Jahre alten Mannes, welcher auf der Kreuzlenstrasse Richtung Wetzikon unterwegs war.

Beim Zusammenstoss wurde der Zweiradlenker schwer verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren.

Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen auch Equipen der Feuerwehren Meilen und Oetwil im Einsatz.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich,

Verkehrszug Hinwil, Telefon +41 (0) 44 938 30 10, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: Kapo Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Oetwil am See ZH: 17-jähriger Zweiradlenker bei Kollision schwer verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.