Bregenz (Ö) / Schweizer Grenze: Mann erschiesst Frau und verschanzt sich

Bregenz (Ö) / Schweizer Grenze: Mann erschiesst Frau und verschanzt sich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Bregenz hat ein Mann eine Frau erschossen. Jetzt verschanzt er sich in einem Mehrfamilienhaus. Ein Grossaufgebot der Polizei ist vor Ort.

In Bregenz, nahe der Schweizer Grenze, läuft derzeit ein grosser Polizeieinsatz. Laut dem Onlinemagazin vol.at hat ein Mann eine Frau niedergeschossen und sich in einer Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhaus verschanzt. Ohrenzeugen berichten von zwei abgefeuerten Schüssen.

Die junge Frau ist ihren schweren Verletzungen erlegen. Sie konnte im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses geborgen werden.

Die Sondereinheit Cobra ist vor Ort, ebenso eine Verhandlungstruppe der Polizei. Diese stehe mit dem bewaffneten Täter in Kontakt. Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt.

Die Polizei geht von einem Beziehungsdelikt aus, wie der ORF berichtet. In welchem Verhältnis das Opfer mit dem Täter stand, ist derzeit unklar.

 

Übernommen von Blick.ch und bearbeitet von belmedia Redaktion
Bildquelle: Polizei Vorarlberg/Facebook

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bregenz (Ö) / Schweizer Grenze: Mann erschiesst Frau und verschanzt sich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.