Fürstenland-Neckertal SG: Kantonspolizei St.Gallen besetzt Führungsstellen neu

Fürstenland-Neckertal SG: Kantonspolizei St.Gallen besetzt Führungsstellen neu
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei St.Gallen hat zwei Führungsstellen in der Polizeiregion Fürstenland-Neckertal neu besetzt. Die Führung der Region wird neu Urs Gallati übernehmen.

Als Leiter Stationen wird künftig Ignaz Niedermann amten.

Der frühere Leiter der Polizeiregion Fürstenland-Neckertal, Christian Schmid, wurde als Kommandant der Kantonspolizei Appenzell-Innerrhoden gewählt. Als sein Nachfolger übernimmt am 1. Juli 2018, Urs Gallati die polizeiliche Führung dieser Region. Er gehört unserem Korps seit knapp 30 Jahren an. Er war in verschiedenen Funktionen in der Region tätigt. Zuletzt war er Leiter Stationen. Als sein Nachfolger wurde der Postenchef von Uzwil, Ignaz Niedermann, gewählt. In seiner 15-jährigen Korpszugehörigkeit war er ebenfalls in verschiedenen Funktionen im Fürstenland-Neckertal tätig. Er wird seine Stelle ebenfalls am 1. Juli 2018 antreten. Seine bisherige Stelle in Uzwil wird intern besetzt werden.


 Urs Gallati

Urs Gallati


Ignaz Niedermann

Ignaz Niedermann


Titelbild: Urs Gallati und Ignaz Niedermann

 

Quelle: Kapo SG
Bilderquelle: Kapo SG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Fürstenland-Neckertal SG: Kantonspolizei St.Gallen besetzt Führungsstellen neu

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.