Stadt Zürich ZH: Algerier (41) nach Auseinandersetzung im Kreis 12 verhaftet

Stadt Zürich ZH: Algerier (41) nach Auseinandersetzung im Kreis 12 verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend, 29. Juni 2018, kam es im Kreis 12 zu einem Streit, in dessen Verlauf drei Personen leicht verletzt wurden.

Ein Mann wurde festgenommen.

Kurz vor 20.00 Uhr kam es an der Dübendorfstrasse in einem Innenhof zu einem Streit zwischen drei Personen. Gemäss Angaben von Auskunftspersonen habe einer der Männer im Verlaufe des Streits mehrmals versucht, einen Mann und eine Frau mit seinem Auto anzufahren. Anschliessend habe der Lenker mit seinem Fahrzeug den Innenhof verlassen und sei kurze Zeit später zu Fuss mit einer Stichwaffe zurückgekehrt. Er habe dann versucht, ins Gebäude einzudringen, in das die anderen beiden geflüchtet waren. Anwesenden Passanten sei es danach gelungen, den Mann zurückzuhalten und die Situation zu beruhigen. Die drei am Streit beteiligten Personen wurden leicht an den Armen verletzt und durch die aufgebotene Sanität von Schutz & Rettung Zürich vor Ort behandelt. Der mutmassliche Täter, ein 41-jähriger Mann (Algerier), wurde von der Stadtpolizei verhaftet. Der genaue Tatablauf und die Hintergründe zum Streit werden durch Detektive der Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Zur Spurensicherung rückte das Forensische Institut Zürich aus.

 

Quelle: Stapo ZH
Bildquelle: Stapo ZH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich ZH: Algerier (41) nach Auseinandersetzung im Kreis 12 verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.