Biel BE: Auto und Velo kollidiert – Zeugenaufruf

Biel BE: Auto und Velo kollidiert - Zeugenaufruf
Polizei.news Newsletter

Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Velo in Biel ist am Mittwochnachmittag eine Person leicht verletzt worden.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen und bittet insbesondere die Autolenkerin, sich zu melden.

Eine Velofahrerin war am Mittwoch, 10. Juli 2019, um zirka 1630 Uhr, in Biel unterwegs. Dabei fuhr sie auf der Mettstrasse stadteinwärts, als es auf Höhe der Tankstelle an der Mettstrasse 103 zur Kollision mit einem Auto kam. Letzteres war gemäss aktuellen Erkenntnissen ebenfalls auf der Mettstrasse stadteinwärts unterwegs und im Begriff, zur Tankstelle abzubiegen. Die Velofahrerin stürzte nach der Kollision und wurde leicht verletzt. Sie begab sich zu einem späteren Zeitpunkt selbstständig ins Spital.

Gemäss Aussagen war die Autolenkerin nach dem Unfall ausgestiegen und hatte sich daraufhin bei der Velofahrerin nach ihrem Befinden erkundigt, ehe sie ihre Fahrt fortsetzte. Beim involvierten Auto dürfte es sich um ein grösseres, silberfarbenes Fahrzeug handeln.

Um den genauen Unfallhergang zu klären, sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Insbesondere wird die Lenkerin des silberfarbenen Autos gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild (© Kantonspolizei Bern)


Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Auto und Velo kollidiert – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.