Ramosch GR: Unerlaubte Spritztour mit Feuerwehrauto – Zeugenaufruf

Ramosch GR: Unerlaubte Spritztour mit Feuerwehrauto - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Zeit zwischen Freitagmittag und Dienstagabend hat eine unbekannte Täterschaft ein Feuerwehrauto für eine unerlaubte Spritztour entwendet.

Dabei wurde das Einsatzfahrzeug beschädigt.

Die unbekannte Täterschaft entnahm in der Zeit vom Freitagmittag, 9. August 2019 bis Dienstagabend, 13. August 2019 aus einem Notfallkasten einen Schlüssel und verschaffte sich so Zutritt in die Feuerwehrgarage. Aus dieser entwendete die unbekannte Täterschaft das Feuerwehrauto und machte eine Spritztour mit diesem. Bei dieser Fahrt wurde das Einsatzfahrzeug an der vorderen rechten Radaufhängung massiv beschädigt. In praktisch nicht mehr fahrbarem Zustand wurde der Geländewagen wieder zurück in die Garage gestellt. Die unbekannte Täterschaft oder Personen die Angaben im Zusammenhang mit diesem Vorfall machen können, melden sich bitte beim Polizeiposten Martina (Telefon 081 257 78 30).

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Ramosch GR: Unerlaubte Spritztour mit Feuerwehrauto – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.