Aktuelle Corona-News

Baar ZG: Auf die Gegenfahrbahn geraten

Ein 64-jähriger Autolenker geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte in ein korrekt fahrendes Auto.

Eine Person wurde leicht verletzt.

Am Samstagnachmittag (31. August 2019), kurz vor 13:30 Uhr, prallten auf der Bachtalen in Baar zwei Autos seitlich-/frontal ineinander. Ein Autolenker geriet aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Die 68-jährige Lenkerin des korrekt fahrenden Autos wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht. Der 64-jährige Unfallverursacher kam mit dem Schrecken davon. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Während der Bergung der Patientin und den Autos war die Strasse nur einseitig befahrbar. Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, des Strassenunterhaltsdienstes, eines privaten Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Baar ZG: Auf die Gegenfahrbahn geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.