Hospental UR: Auffahrkollision mit drei Personenwagen – niemand verletzt

Hospental UR: Auffahrkollision mit drei Personenwagen - niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 31. August 2019, um ca. 15.20 Uhr, fuhren drei Personenwagen vom Gotthardpass talwärts Richtung Hospental. Die ersten zwei Fahrzeuge mussten, kurz vor dem Dorf Hospental, verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen.

Der Lenker des dritten Fahrzeuges bemerkte dies zu spät und fuhr in das vor ihm stehende Auto.

Durch den Aufprall wurde der sich in der Mitte befindende Personenwagen gegen das Heck des vordersten Fahrzeugs geschoben.

Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Der gesamte Sachschaden beträgt rund 30’000 Franken.

Im Einsatz standen ein privater Abschleppdienst sowie die Kantonspolizei Uri.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Bildquelle: Kantonspolizei Uri

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Hospental UR: Auffahrkollision mit drei Personenwagen – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.