Zeugenaufruf in Menziken AG: Nach Kollision einfach geflüchtet

Zeugenaufruf in Menziken AG: Nach Kollision einfach geflüchtet

In Menziken kollidierten zwei Automobilistinnen infolge missachten des Vortrittes wobei sich die Unfallverursacherin, ohne sich um den Schaden zu kümmern, von der Unfallstelle entfernte.

Die Kollision ereignete sich am Montag, 2. September 2019 kurz vor 19.15 Uhr auf der Bahnhofstrasse in Menziken.


Eine Fahrzeuglenkerin fuhr von Reinach herkommend in allgemein Richtung Beromünster als sie ihre Fahrt auf der Höhe des Friedhofweges verlangsamen musste. Vom Friedhofweg kam ein Mercedes Benz, A-Klasse, welcher den Vortritt der Lenkerin auf der Hauptstrasse missachtete und mit ihrer rechten Fahrzeugseite kollidierte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr die Verursacherin in Richtung Reinach weg.

Die Kantonspolizei Aargau, Stützpunkt Lenzburg (062 886 01 17) bittet die Autolenkerin des Mercedes Benz, A- Klasse, grün sich zu melden. Gleichzeitig werden Augenzeugen gesucht, welche Angaben zum Unfallhergang machen können.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zeugenaufruf in Menziken AG: Nach Kollision einfach geflüchtet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.