Aktuelle Corona-News

Rund zehn junge Frauen schlagen und treten 15-Jährige und rauben ihr Handy

Gelsenkirchen. Am Donnerstag, 5. September 2019, gegen 19 Uhr, erhielt eine 15-jährige Gelsenkirchenerin einen Anruf von einer Bekannten aus der Schule, die angab, dass man sich gleich mit mehreren Schulfreundinnen an einem Supermarkt an der Ückendorfer Straße in Ückendorf treffen wolle.

Als die Jugendliche dort eintraf, wurde sie sofort von circa zehn jungen Frauen umringt und zunächst verbal angegangen.

Kurze Zeit später schlug und trat die Gruppe die 15-Jährige und entwendete ihr das Mobiltelefon.

Die Geschädigte flüchtete über die Ückendorfer Straße in nördliche Richtung. Polizeibeamte brachten das leichtverletzte Mädchen zu ihrer Mutter. Die jungen Frauen der Gruppe sind zwischen 15 und 20 Jahre alt. Eine Beschuldigte trug zum Tatzeitpunkt ein gelbes Oberteil. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den flüchtigen Täterinnen und/oder deren Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209/365-8112 (KK 21) oder -8240 (Kriminalwache).

 

Quelle: Polizei Gelsenkirchen
Titelbild: Abscent – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Rund zehn junge Frauen schlagen und treten 15-Jährige und rauben ihr Handy

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.