Stadt Winterthur ZH: Neulenker (18) baut gefährlichen Unfall bei der Eishalle

Stadt Winterthur ZH: Neulenker (18) baut gefährlichen Unfall bei der Eishalle
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag, 10. September 2019, verlor ein 18-jähriger Neulenker bei der Eishalle in Winterthur die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen ein Bushäuschen.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Am Dienstagabend, 10. September 2019, kam es kurz nach 21.30 Uhr auf der Industriestrasse zu einem Selbstunfall. Ein 18-jähriger Lenker war auf der Grüzefeldstrasse unterwegs, verlor beim Linksabbiegen in die Industriestrasse die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen ein Bushäuschen.

Glücklicherweise gelang es einem wartenden Fahrgast rechtzeitig wegzuspringen und auch der Lenker und sein Beifahrer blieben unverletzt. Beim Unfall entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Während der Unfallaufnahme musste die Industriestrasse vorübergehend vollständig gesperrt werden.




 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Winterthur ZH: Neulenker (18) baut gefährlichen Unfall bei der Eishalle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.