Luzern LU: Festnahme von vier Taschendieben aus Rumänien

Luzern LU: Festnahme von vier Taschendieben aus Rumänien
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Luzerner Polizei konnte am Dienstag vier mutmassliche Taschendiebe aus Rumänien festnehmen.

Sie wurden auf der Kapellbrücke in flagranti erwischt.

Am Dienstag, 10. September 2019, 11:40 Uhr, bemerkten aufmerksame Fahnder der Luzerner Polizei auf der Kapellbrücke in der Stadt Luzern mutmassliche Taschendiebe. Diese hatten einen asiatischen Touristen in ein Gespräch verwickelt und dabei ein Portemonnaie entwendet. Mehrere sofort ausgerückte Patrouillen konnten vier verdächtige Personen festnehmen. Die aus Rumänien stammenden Personen gaben den Diebstahl sowie weitere Diebstahlversuche mehrheitlich zu.

Gegen die vier mutmasslichen Taschendiebe wurden Wegweisungen und Einreisesperren verfügt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Luzern LU: Festnahme von vier Taschendieben aus Rumänien

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.