Thal SG: 75-jähriger Autofahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Thal SG: 75-jähriger Autofahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Am Samstagmorgen (14.09.2019) ist ein 75-jähriger Autofahrer auf der Burietstrasse verunfallt.

Er zog sich unbestimmte Verletzungen zu, sein Beifahrer blieb unverletzt.

Der 75-Jährige war um 10:05 Uhr mit seinem Begleiter unterwegs in Richtung Rheineck. Aus noch unbekannten Gründen geriet er mit seinem Auto kontinuierlich nach rechts und kam schliesslich von der Fahrbahn ab. Das Auto fuhr dem Bachbord entlang und kam schlussendlich schräg im Bachbett stehend zum Stillstand. Die beiden Männer wurden mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Thal SG: 75-jähriger Autofahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.