Winterthur-Töss ZH: PW landet nach Streifkollision in der Kempt

Winterthur-Töss ZH: PW landet nach Streifkollision in der Kempt
Polizei.news Newsletter

Am Mittwoch, 09. Oktober 2019, um ca. 16:00 Uhr, ereignete sich Höhe Kemptweiher ein Verkehrsunfall, wobei beide beteiligten Personenwagen-Lenker verletzt wurden.

Der mutmasslich unfallverursachende Personenwagen-Lenker fuhr auf der Zürcherstrasse stadteinwärts und verlor Höhe Kemptweiher aus bis dato unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Dabei kam es mit einem stadtauswärtsfahrenden Personenwagen zu einer Streifkollision. Durch den heftigen Aufprall wurde der PW des fehlbaren Lenkers gegen ein Geländer und anschliessend über ein Trottoir geschleudert, wo er schlussendlich in der Kempt zum Stillstand kam.

Beide PW-Lenker wurden mit bis dato unbekannten Verletzungen ins Spital verbracht. Beim fehlbaren Lenker wurde eine Blut- und Urinprobe durch den Staatsanwalt angeordnet. Im Einsatz standen ausser der Stadtpolizei Winterthur auch der Unfallfotodienst sowie das Forensische Institut  der Kantonspolizei Zürich und der Rettungsdienst Winterthur.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: Google Maps

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Winterthur-Töss ZH: PW landet nach Streifkollision in der Kempt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.