Gossau SG: Nasenbeinbruch nach Rangelei – Zeugenaufruf

Gossau SG: Nasenbeinbruch nach Rangelei - Zeugenaufruf
Polizei.news Newsletter

Am Freitagmorgen (01.11.2019), nach 05:15 Uhr, ist es auf dem Bahnhofplatz, neben den Taxiparkplätzen, zu einem Rangelei von drei Männern gekommen.

Einem 28-Jährigen wurde dabei das Nasenbein gebrochen. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Nach Aussagen des Opfers lief er zusammen mit einem 26-jährigen Kollegen vom BBC her in Richtung Bahnhof. Auf der Höhe der Taxiparkplätze sprach ein unbekannter jüngerer Mann die Beiden an. Die darauffolgende verbale Auseinandersetzung endete mit einer Rangelei. Dabei fügte der unbekannte Täter dem 28-Jährigen einen Nasenbeinbruch zu. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Bahnhof. Sein Alter wird auf 25-30 Jahre und seine Grösse 185-195 cm geschätzt.

Personen, die Hinweise zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Gossau SG: Nasenbeinbruch nach Rangelei – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.