AfD-Mitglied (70) beim Plakatieren durch Steinwurf verletzt – Fahndung

AfD-Mitglied (70) beim Plakatieren durch Steinwurf verletzt – Fahndung
Polizei.news Newsletter

Hannover. Die Kripo sucht mit einem Bild nach einem bislang unbekannten Täter, der am Freitag, 17.05.2019, einen 70 Jahre alten Mann an der Empelder Straße (Badenstedt) attackiert und durch einen Steinwurf verletzt hat.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hielt sich der ältere Mann mit einem jüngeren Begleiter gegen 16:15 Uhr an der Empelder Straße auf, um dort Plakate aufzuhängen.

Währenddessen kam ein unbekannter Täter auf den 70-Jährigen und dessen Begleiter zu und beleidigte diese. Unvermittelt zog der unbekannte Täter ein Messer und versuchte, in Richtung des älteren Geschädigten zu stechen, der indes zurückweichen konnte. Als der 70-Jährige zur Verteidigung ein Pfefferspray aus der Kleidung zog, flüchtete der Angreifer zunächst, kehrte jedoch wenige Augenblicke später wieder zurück. Dabei warf er mit einer Plastikflasche und kurz darauf mit mehreren Steinen in Richtung der Geschädigten. Ein Stein traf den älteren Geschädigten im Gesicht, sodass er leicht verletzt wurde.

Der Angreifer flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Fränkische Straße.

Nun sucht die Polizei mit einem Foto nach dem Unbekannten. Er ist 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß, schlank und von südeuropäischer Erscheinung.



Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen.

Meldung vom 20.05.2019:

Unbekannter attackiert Politiker der Partei Alternative für Deutschland (AfD) – Die Polizei sucht Zeugen

Hannover. Freitagnachmittag (17.05.2019) hat ein bislang unbekannter Mann ein 70-jähriges AfD-Mitglied an der Empelder Straße im Stadtteil Badenstedt angegriffen und dabei leicht verletzt.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte sich der Senior gegen 16:15 Uhr mit einem weiteren Parteimitglied (44) an der Empelder Straße in Höhe eines Sonderpostenmarkts aufgehalten und Wahlplakate an Laternen aufgehängt.

Dabei näherte sich der Unbekannte den beiden Männern, beleidigte den 70-Jährigen und bedrohte ihn mit einem Messer. Im Anschluss entfernte sich der Angreifer, um wenig später zurückzukehren und den Senior mit kleinen Steinen zu bewerfen. Ein Stein traf den AfD-Politiker am Kopf, wodurch er leicht verletzt wurde. Der unbekannte Täter flüchtete schließlich zu Fuß in die Fränkische Straße. Eine Fahndung der alarmierten Polizei verlief erfolglos.

Aktuell liegt den Ermittlern folgende Beschreibung des Gesuchten vor: Der südländisch aussehende Mann ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank und hat einen schwarzen Vollbart. Zur Tatzeit war er mit einer dunkelblauen Jacke mit grauer Kapuze und schwarzen Schuhen bekleidet.

Zeugen, die den Vorfall an der Empelder Straße beobachtet haben bzw. Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst (0511 109-5555) aufzunehmen.

 

Quelle: Polizeidirektion Hannover
Bildquelle: Polizeidirektion Hannover


Ihr Kommentar zu:

AfD-Mitglied (70) beim Plakatieren durch Steinwurf verletzt – Fahndung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.