Triesen (FL): Minderjähriger Radfahrer kollidiert mit Auto – Zeugenaufruf

Triesen (FL): Minderjähriger Radfahrer kollidiert mit Auto - Zeugenaufruf
Polizei.news Newsletter

Am Mittwoch, 27.11.2019, um ca. 11:10 Uhr, kam es bei der Baustelle in Triesen (Höhe Restaurant Alder) zu einem Zusammenstoss zwischen einem minderjährigen Radfahrer und einem Personenwagen.

Aufgrund des Kolonnenverkehrs auf der entgegengesetzten Fahrbahn war die Einmündung Gässle teilweise durch einen Linienbus und durch weitere Fahrzeuge versperrt.

Als sich die Fahrzeugkolonne weiterbewegte und der Lenker des Linienbusses dem Autolenker den Vortritt gewährte, bog dieser im Schritttempo auf die Nebenstrasse ein. Ein bislang unbekannter, vermutlich minderjähriger Radfahrer, welcher rechts an der stehenden Fahrzeugkolonne vorbeifuhr, kollidierte in der Folge mit der rechten Fahrzeugfront des abbiegenden Personenwagens. Der Radfahrer fuhr anschliessend auf der Landstrasse in nördliche Richtung davon, ehe sich der Autolenker mit dem Radfahrer austauschen konnte.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang bzw. zum minderjährigen Radfahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Landespolizei unter +423/ 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden.

 

Quelle: Landespolizei FL
Titelbild: Symbolbild © Landespolizei FL


Ihr Kommentar zu:

Triesen (FL): Minderjähriger Radfahrer kollidiert mit Auto – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.