Aktuelle Corona-News

Vandalen beschädigen rund zwei Dutzend Autos

Minden. Gegen Dutzende von Autospiegel traten in der Nacht zu Samstag bisher Unbekannte in den Stadtteilen Dankersen, Rechtes Weserufer und Königstor.

Auch wenn einige davon nicht zerstört wurden, waren nach dem Vandalismus mindestens 22 komplett beschädigt. Ob es sich hierbei um dieselben Täter handelt, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Die erste Beschädigung wurde der Polizei kurz vor Mitternacht in der Feldstraße gemeldet. Als die Streifenwagenbesatzung vor Ort eintraf, stellten die Beamten nicht nur einen beschädigten Mercedes, sondern zehn weitere abgetretene Spiegel fest. Ebenso war ein Wagen in der Siegfriedstraße betroffen. Gegen zwei Uhr meldete ein Zeuge weitere Sachbeschädigungen im Bereich der Schenkendorfstraße. Hier fanden die Einsatzkräfte 18 abgeklappte Außenspiegel vor. Rund die Hälfte davon war reparaturbedürftig.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei unter der Rufnummer (0571) 88660 mögliche Zeugen um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen.

 

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke
Bildquelle: Polizei Minden-Lübbecke

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Vandalen beschädigen rund zwei Dutzend Autos

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.