Aktuelle Corona-News

Sexueller Übergriff auf 16-Jährige – 18-jähriger Algerier in U-Haft genommen

Möhnesee. Am Donnerstag, den 5. Dezember, kam es in Echtrop an der Straße Auf der Alm, zu einem sexuellen Übergriff auf eine 16-jährige Frau aus Schmallenberg.

Als Tatverdächtiger konnte nun ein 18-jähriger algerischer Staatsbürger ermittelt werden. Das zuständige Amtsgericht erließ am Donnerstag einen Untersuchungshaftbefehl gegen ihn.

Meldung vom 06.12.2019 – 11:29

Polizei sucht flüchtigen Tatverdächtigen

Möhnesee. Gestern Abend, gegen 20.15 Uhr, bemerkten Zeugen in einem Straßengraben an der Straße Auf der Alm, eine männliche und weibliche Person. Einer der Zeugen sprach die männliche Person an, worauf dieser über das dortige Feld weglief.

Bei der zweiten Person handelt es sich um eine 16-jährige Frau aus Schmallenberg, die nach eigenen Angaben dort Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden war. Bei dem Tatverdächtigen handelte es sich um eine flüchtige Bekanntschaft. Im Rahmen der Tätersuche wurde unter anderem auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Der Tatverdächtige wird als circa 18 bis 20 Jahre alt, mit kurzen, schwarzen Haaren und braunen Augen beschrieben. Nach Angaben des Opfers solle es sich um einen Ausländer gehandelt haben. Zur Tatzeit trug er einen roten Pullover und eine dunkle Hose. Die Kriminalpolizei bittet mögliche weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 02921-91000 zu melden.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Arnsberg und Kreispolizeibehörde Soest
Titelbild: Symbolbild © FooTToo – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Es ist so logisch.
    Jeder weiß es und bestreitet es wider besserem Wissen.
    Junge Männer wollen immer Sex.
    Die jugendliche männliche Massenzuwanderung halt auch.
    Und sie bekommen das halt meist nur mit Gewalt. Die sind sie ja gegenüber Frauen gewohnt.
    RotRotGrün mit ihrer schwarz angestrichenen Kanzlerin, wissen das nicht??

Ihr Kommentar zu:

Sexueller Übergriff auf 16-Jährige – 18-jähriger Algerier in U-Haft genommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.